Samstag, 7. Januar 2012

Depottet und somit geordnet...

Hallo Beauties!

In der letzten Zeit bin ich fast komplett auf Lidschattenpaletten umgestiegen. Ich habe gemerkt, dass ich somit neue Lidschatten auch bewusster kaufe, denn eine Palette wird ab jetzt nur geordert/gekauft, wenn ich mind. 90% der enthaltenen Farben benutzen will/kann.

Trotzdem hatte ich noch bei mir einige einzelnen Lidschatten rumkugeln und es hat mich langsam genervt, sie erstmal farblich zueinander passend rauszusuchen, öffnen und erst dann sie benutzen zu können. Depotten schien mir eine gute Lösung zu sein und so habe ich bei kosmetik4less (für`s Erste nur) eine Leerpalette bestellt:


Der Preis von 18,99€ + Versand finde ich etwas hoch, sie hat mir aber optisch viiiiiiel besser gefallen als die von anderen (evtl. günstigen) Anbietern.
Exklusive Makeup Leerpalette von Z Palette !
Dank dem magnetischen Palettenboden ist diese Leerpalette für die individuelle Zusammenstellung von diversen Lidschatten, Rouge, Bronzer und Foundations geeignet.
Design von der Emmy-Gewinnerin Zena Shteysel.

Hätte mich diese Palette nicht 100%-ig überzeugt, hätte ich sie sofort zurück geschickt. Sie macht aber einen hochwertigen Eindruck, ist ziemlich schwer, liegt gut in der Hand, ist schön anzufassen, der Magnetische Boden hält die Lidschattenpfänchen bombenfest, sodass sie nicht hin- & herrutschen. Also behalten!!!

Dann habe ich mich an das Depotten gemacht (zum 1. Mal in meinem Leben):

1. Schritt: das Glätteisen auf 140 Grad vorheizen.
2. Schritt: ein Papiertuch auf ein Heizblatt legen, wir wollen ja keine Schmelzreste auf dem Eisen haben.
3. Schritt: das zu depottete Lidschatten drauflegen und kurz warten:


Die Aufwärmzeit richtet sich nach der Art der Lidschattenverpackung. Ist der Boden des Plastiktiegelchens flach (wie z.b. Essence, Catrice, MNY...), so haben mir ca. 2 Min. gereicht.

3.Schritt: Lidschatten vom Heizblatt runternehmen (ACHTUNG: HEISS!!!) und das Metallpfännchen, in dem der Liedschatten eingebettet ist, VORSICHTIG mit einem Cutter anheben:


Man spürt es, wenn das Pfännchen nachgibt, wenn der Klebstoff drunter genug erwärmt wurde, und hört ein "schmatzendes" Geräusch, wenn sich der Klebstoff löst.

Dabei muss man auch damit rechnen, dass der Lidschatten evtl. zerbröselt:


In meinen beiden Fällen war der Verlust aber zu verkraften. Außerdem habe ich diesen ersten Versuch an eher günstigen Kandidaten gemacht, sodass es keine große Katastrophe wäre, wenn sie kaputt gingen:


Nun waren es Tiegel mit flachen Böden. Danach habe ich "den Schwierigkeitsgrad" erhöht. Die Verpackung von meinen Agnes b. ist unten ziemlich voluminös gestaltet, sodass man mit der Wärme nicht direkt an das Klebezeug rankommt. Somit habe ich den Lidschatten (von dem ich sowieso ein Back-Up habe & die Zerstörung locker verkraften konnte) einfach 1 Min länger auf dem Heizblatt liegen lassen. Es klappt!!!



Und so habe ich weiter gemacht, bis ich alle zu depotteten Lidschatten fertig hatte:


Falls auf den Pfännchenböden noch Klebstoff dran war, habe ich ihn leicht mit dem Cutter abkratzen können.
Nun habe ich meine Lidschatten schön übersichtlich in die Palette eingesetzt:


Und falls ich in der Zukunft schöne Einzelgänger finde, so ziehen sie hier auch noch ein, sehr praktisch!
Da ich noch einige Mono-Lidschatten von Agnes b. besitze, würde ich dafür eine extra-Palette machen, die ich demnächst bestellen werde.

Übrigens, diese Palette gibt es in 4 verschiedenen Designs (Zebra, Leo, schwarz, pink) und 2 Größen.
Warum ich ausgerechnet Zebra-Muster gewählt habe, wird auf diesem Bild klar:


Habt Ihr auch schon Eure Lidschatten oder Rouges depottet? Habt Ihr noch Tipps für mich? Für Euer fleißiges Kommentieren bedanke ich mich im Voraus.

Eure Mary

Kommentare:

  1. Bisher hab ich nur meine MAC e/s mit einer Kerze entpottet. Werde aber in Zukunft auch das Glätteisen benutzen.. das macht die Plastikverpackung nicht soo kaputt.

    Einen schönen Blog hast du <3
    Werde dir mal folgen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, toller Post! Ich habe auch schon überlegt, meine Lidschatten zu depotten, hab mich bisher aber nie getraut. Allerdings hast du jeden Schritt gut beschrieben, so dass ich es wohl doch mal ausprobieren werde ;)

    Übrigens: Ein sehr schöner Blog!

    Viele Grüße und viel Spaß mit der neuen Palette :)
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht mal total cool aus! Auch mit den verschiedenen Formen! :)


    Schau doch mal auf meinem Beauty & Fashion Blog vorbei, ich würde mich freuen dich als neue Leserin begrüßen zu dürfen :)
    Bei 100 Lesern gibt's auch ein großes Gewinnspiel ;)
    Strange Obsessions

    AntwortenLöschen
  4. wieder mal ein toller Bericht :)
    Ich hab das noch nie gemacht, aber klingt eigentlich viel praktischer.
    Übrigens habe ich "Captain Sparrows Boat" schon gesucht, aber nicht gefunden - ich werde am Montag nochmal beim Müller vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch fast alle meine Einzellidschatten depotted, schafft viel mehr Platz und Übersicht.
    Natürlich bin ich Dir nicht böse wegen des falschen Namens! Viel Glück bei der Verlosung.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. ich habe früher auch wie wild depottet und bereue es jetzt ziemlich da ich früher massen an lidschatten angehäuft habe :( im moment bevorzuge ich wieder alles undepottet zu lassen :))

    ps: mittlerweile funktioniert das auftauchen im dashboard - juhu :))

    lg

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Der Eyeliner war bei dem Look (abgesehen von den Wimpern) auch das einzig Sehenswerte ;-) Der Lidschatten an sich hat mich trotz toller Farbe fast an den Rand des Wahnsinns getrieben, weil er sich verhältnismäßig schlecht auftragen ließ und man dies auch am Ergebnis gesehen hat.

    Was die Smokey Eyes Mascara von Essence angeht, scheint es da nur zwei Fraktionen zu geben: Die, die ihn lieben und die, die absolut nichts mit ihm anfangen können. Etwas dazwischen scheint es nicht zu geben. Eine Wimperntusche spaltet die Nation ;-) Ich für meinen Teil habe hiermit endlich DIE perfekte Mascara für mich entdeckt.

    Liebe Grüße zurück!
    Eine ebenso treue Leserin ;-)

    AntwortenLöschen
  8. ich habe einfach gemerkt dass ich sie viel lieber benutze wenn sie in ihrer verpackung sind bzw isses dann auch leichter sie bei z.b. kleiderkreisel wieder zu verkaufen wenn man den lidschatten doch nicht so mag.

    ich hab übrigens aktuell einige depottete lidschatten bei kleiderkreisel eingestellt vielleichht ist da ja noch was für dich dabei

    lg

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deine Antwort <3

    Die MAC e/s musst du dir unbedingt mal anschauen! Die haben soo hübsche Farben da, da findest du bestimmt was :-)
    Aber vorsichtig, man will dann immer mehr haben =)

    Hast du denn schon ein paar Farbtöne in Aussicht?

    lg und einen schönen Abend noch <3

    AntwortenLöschen
  10. Kein Ding...hatte schon ein bisschen Angst klugscheißerisch rüberzukommen (wollte ich nämlich in keinem Fall!).
    Depottet habe ich in letzter Zeit auch wie ein Weltmeister...so habe ich ganz alte Schätze wieder entdeckt :)

    Lieben Gruß
    maedchen

    AntwortenLöschen
  11. Wow das hab ich ja noch nie gesehen, wäre ich ja nie drauf gekommen. Toller Post.
    Echt super :)


    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen