Dienstag, 24. Januar 2012

CHANEL Illusion DÒmbre "83 illusoire"

Hallo Beauties!

Es geht munter weiter mit der Vorstellung einzelnen Produkte aus meinem letzten Dougi-Haul.
Illision DÒmbre (long wear luminous eyeshadow) "83 illusoire" aus dem Hause CHANEL:


Im November 2011 habe ich ihn zufällig am CHANEL-Counter am Handrücken geswatched und mich unsterblich in ihn verliebt. Die Farbe, der Schimmer, die Textur...er ließ mich nicht mehr ruhig schlafen!

Dies war das Versprechen des Herstellers: Die strahlenden, irisierenden Gold-, Bronze- und Platinnuancen von ILLUSION D’OMBRE intensivieren den Blick ins Unendliche oder hüllen ihn einfach in einen Hauch Perlmutt. Seine überraschend pudrig-cremige und seidig-leichte Textur sowie die lange Haftfähigkeit laden förmlich zum Schminken ein. Ein Spezialpinsel ermöglicht zahlreiche Schminktechniken: Schräg zu Lidoberfläche gerichtet werden die Farben flächig wie ein klassischer Lidschatten aufgetragen. Aufrecht am Wimperkranz angesetzt zeichnet er mit den dunklen Nuancen einen präzisen Eyeliner-Strich. Das Make-up lässt sich je nach gewünschtem Effekt variieren und bleibt dabei stets ebenmäßig.


Zu Hause angekommen, habe ich ihn sofort getestet: (links OHNE e/s-Base, rechts MIT)

mit Blitz:
ohne Blitz:

Auf meinem Arm habe ich nicht wirklich einen Unterschied zwischen den Beiden Swatches gesehen.
Und weil ich bis jetzt bei meinen anderen zahlreichen Creme-Lidschatten nie eine Base gebraucht habe, trug ich diesen am nächsten Tag in der Früh ebenfalls ohne Base auf. Den beigefügten Pinsel habe ich nur zum Auftragen am unteren Wimpernkranz benutzt, sonst kamen wie auch bei anderen Creme-Lidschatten meine Finger zum Einsatz, da ich der Meinung bin, dass sich so ein Produkt durch die Körperwärme besser mit der Haut verschmilzt.

Nun die Tragebilder vom 1. Tag OHNE Base:



Die Farbe fand ich am Auge etwas zu sheer, aber der Schimmer (den meine Kamera leider nicht in seiner ganzen Pracht einfangen konnte) kam gut raus.

DANN...KATASTROPHE....!!!!!!!!!!!!
4 Stunden später schaute ich zufällig während meiner Pause in der Arbeit in den Spiegel und sah, dass der Schimmer nicht mehr so berauschend wurde und es hat sich eine ordentliche Portion des Produktes in die Lidfalte verkrochen! Das ist mir bis jetzt bei keinem anderen Creme-Lidschatten passiert (man muss hier erwähnen, dass alle meine Creme-Lidschatten aus dem niedrigeren Preissegment aus der Drogerie sind...ich möchte hier keine Namen nennen, aber Ihr wisst Bescheid..;-)
Es war für mich so enttäuschend!!! Da kaufe ich mir tatsächlich ein High-End-Produkt, zahle das 10-fache des Preises, den ich für einen Creme-Lidschatten in der Drogerie bis jetzt gezahlt habe, und dann DAS!!!
Abends zu Hause angekommen (11 Std. nachdem ich den Lidschatten aufgetragen habe) habe ich beim Blick in den Spiegel fast heulen können.

Die nächsten Bilder sind nicht für schwache Nerven:

ohne Blitz bei künstlichem Licht im Bad: keine Spur mehr von der Farbe!!!!!!!


mit Blitz

VON WEGEN "LANGE HAFTFÄHIGKEIT"!!!!!!!!!!!!!

Meine ursprüngliche Trauer entwickelte sich langsam aber sicher zur Wut! Ich habe CHANEL auf der Homepage direkt mit meinem Problem konfrontiert und bekam nur eine patzige Antwort-mail, ich soll mich doch lieber zum Lorenzer Platz in Nürnberg begeben und die Beraterinnen dort ansprechen...
Hallo??? Geht`s noch??? Erstens haben sie mir nicht mal die konkrete Filiale genannt, an die ich mich wenden sollte. OK, ich kenne alle Nürnberger CHANEL-Counter, aber wenn ich z.B. in Nbg neu wäre??? Die hätten wenigstens anstandshalber eine genaue Adresse angeben können. Zweitens: was dachten sie wo ich den Lidschatten gekauft habe? Natürlich bei so einer "Beraterin", und wenn CHANEL an seine Counter qualifizierte Promoterinnen (Pardon...Beraterinnen) hinstellen würde, dann hätte sie mir gleich einen Tipp geben sollen/müssen/können. Drittens: ich habe in meiner Beschwerde-Mail an CHANEL erwähnt, dass ich mich aus meinem früheren Beruf mit Kosmetik gut auskenne, trotzdem wollten sie mich für dumm verkaufen.

Naja...egal...vorerst ziehe ich CHANEL-Notbremse, obwohl ich mir bereits einige weiteren Produkte dieser Firma auf meine Wish-List gesetzt habe.

2 Tage lang war ich sauer, dann habe ich den Übeltäter auf der ARTDECO-Base getestet, und schaut her:

am Morgen geschminkt

-hier sieht man den Schimmer am Besten-


Auf der Base kommt sogar den Lila-Ton besser raus! 


Und nach 11 Stunden Tragen:

Ja OK, die Haut glänzt zwar nach dem ganzen Tag, aber die Lidschattenfarbe hat bombastisch gehalten!!!

Ich muss mich zwar noch an die Tatsache gewöhnen, dass ich unter einem Creme-Lidschatten eine Base benutzen muss, aber bei diesem Farbton werde ich mich damit abfinden. Somit erspare ich der Beraterin eine dramatische Szene am CHANEL-Counter und den online-Krieg.

Eure Mary

Kommentare:

  1. Wow ,die Bilder mit Base sind total klasse ,das AMu sieht sehr schön aus!

    Hab auf anderen Blogs auch schon "so" Geschichten über den Mail Kontakt mit Chanel gelesen :/

    LG<3

    AntwortenLöschen
  2. An sich finde ich die Farbe total schön, aber wäre mir einfach zu gewöhnlich um dafür so viel Geld auszugeben :)

    AntwortenLöschen
  3. Tolles AMU und scheinbar gehts nur mit Base.
    Aber die Reaktion von Chanel finde ich unverschämt, man hätte zumindest 2-3 Worte zu Deiner Beschwerde verlieren können. Sehr unprofessionel von so einer High end Marke...

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das tut mir sehr leid. Ich habe diese Lidschatten auch und ich liebe sie wegen der Farbe. Und da ich unter JEDEN Lidschatten eine Base tragen muss, weil bei mir JEDER Lidschatten nach etwa 30 Minuten in die Lidfalte wandert (kein Witz!), ist mir hier ein Unterschied zu anderen Produkten gar nicht aufgefallen.
    Trotzdem noch viel Spaß damit!

    LG
    Mila

    AntwortenLöschen