Donnerstag, 20. Dezember 2012

Der ultimative nude Lippenstift von REVLON

Hallo Beauties!

Wer sich schminkt, sollte die goldene Regel des MakeUps kennen und befolgen: entweder betonnt man Augen oder Lippen! Ich versuche so gut wie es geht mich an diese Regel zu halten (ich gebe zu, es gelingt mir aber nicht immer und ich laufe schon mal wie eine Matroshka in Komplettmontur durch den Alltag, weil ich einfach so viele Produkte habe und sie alle benutzen möchte), aber im Großen und Ganzen klappt es schon. 
Ein Phänomen war für mich "the nude lip" (die nackte Lippe).  Was soll man schon darunter verstehen? Nackt hieß für mich so viel wie "nichts anhaben". Doch im Laufe der Zeit habe ich in den Zeitschriften, im TV und auch so auf vielen Bildern, dass die Frauen zum dunklen MakeUp schöne natürliche Lippen haben, ohne groß aufgemalt zu wirken.
So habe ich mich nach einem nuden/ hautfarbenen Lippenstift umgeschaut. Auf YouTube und in ihren Blogs schwärmten viele Bloggerinnen und MakeUp-Artists von REVLON "Soft Nude", und als ich im Sommer wieder mal vor dem REVLON-Regal stand, ist er mir aufgefallen (es gab soooo viele anderen Farben, aber gerade dieser war fast ausverkauft, es stand nur noch einer da, also dachte ich: "Okay, der scheint tatsächlich beliebt zu sein"). Und beim Preis von ca. 6 $ konnte ich sowieso nichts falsch machen.
Kurz darauf habe ich mir noch den passenden Lippenkonturenstift in Farbe "Natural" gekauft (Preis ca. 6 $)

REVLON Colorburst Lipstick "070 Soft Nude" + REVLON ColorStay Lipliner "Natural"
(beide Schätzchen made in USA)



Die Verpackungen sind bei beiden Produkten machen einen sehr wertigen Eindruck, die Hülsen sind aus hartem Kunststoff. Schon von Außen kann man die enthaltene Farbe anhand der farbigen Aufsetzer. Ich mag es, wenn die Lippenstifthülse beim Schließen "klick" macht und das ist bei beiden der Fall (ja, auch auf solche Kleinigkeiten achte ich :o)
Auch die Gerüche sind bei beiden Produkten neutral *freu*

Swatch: links der Lippenstift; rechts dementsprechend der Lippenkonturenstift:



Ich habe ein Paar Fotos gemacht, um den Unterschied bzw. den Effekt zu verdeutlichen.

Meine "nackte"/ ungeschminkte Lippen:
(da sieht man schon, dass die Lippenkonturen zwar deutlich vorhanden sind, allerdings sind die weiß bzw. zu hell, wodurch meine natürliche Lippen ziemlich schmal wirken. Da geht noch was...man muss nachhelfen)



Und so umrande ich die Lippen mit dem o.g. Lippenkonturenstift, dabei "male ich einbisschen über den Rand hinaus", um meinen Lippen mehr Volumen zu geben:



Als ich den Swatch von diesem Lippenkonturenstift vom Handrücken wegwischen wollte, ist mir aufgefallen, dass er ziemlich hartnäckig ist und sehr gut auf der Haut haftet. Alo habe ich angefangen, meine Lippen erst mit dem o.g. Lippenkonturenstift KOMPLETT auszumalen, um dem anschließenden Lippenstift mehr Halt zu verleihen. Bereits jetzt gefällt mir das Ergebnis schon mal ganz gut: meine lippen wirken vollen, haben ordentlichere Kontur, sind im Gesamtbild des allgemeinen MakeUps präsent und bleiben trotzdem zurückhaltend und natürlich:



Weil dieser Lippenkonturenstift matt ist, scheint die Haut etwas trocken (die Lippen kleben aber nicht aneinander beim Zusammenpressen, wie es sonst bei Longlasting Products oft der Fall ist).
Und jetzt kommt eben noch der Colorburst Lipstick "Soft Nude" zum Einsatz! Er hat exakt die passende Farbe zum Lipliner, ebnet das Gesamtbild meiner Lippen und lässt sie noch voller und (jaaa, wie soll ich es ausdrücken...) "durchfeuchteter" (Ihr wisst, was ich meine) aussehen. Man bekommt noch zusätzliche Paar Millimeter Lippenvolumen!



Haltbarkeit: ohne ColorStay Lipliner hält der Lippenstift bei mir locker 2-3 Std (Knabbern+Trinken+ inklusive). Und alleine diese Tatsache macht ihn zu meinem Favoriten! Wenn ich aber das "komplette Programm", mit dem Lipliner, trage, übersteht die Farbe sogar bis zu 4 Std. Danach ist zwar der Glanz vom Lippenstift zwar verblasst, aber der Lipliner bleibt...und bleibt...und bleibt...ColorStay eben.

Ich bleibe dabei: Produkte der Marke REVLON sind die, die mich bis jetzt noch nie enttäuscht haben. (Für weitere Reviews zu dieser Marke findet Ihr auf meinem Blog, wenn Ihr einfach in die Suche oben "REVLON" eingebt).

Wie schminkt Ihr die "nackten Lippen"? Welche Produkte verwendet Ihr dafür?

Eure Mary








Kommentare:

  1. Diese sogenannte goldene Regel finde ich bis heute absolut dämlich. Die Leute sagen das und alle anderen plappern nach. Jeder sollte machen was er meint und wenn ich bock habe Smokey Eyes mit rotem Lippenstift zu tragen mache ich das. Letztlich finde ich das Nude Lippen das Gesicht unausgewogen aussehen lassen, wenn die Augen stark betone, brauche ich doch etwas im Gesicht was es ausgewogen wirken lässt und wenn ich die Lippen wegradiere, bleibt da nicht mehr viel zum auswiegen...
    Aber wahrscheinlich ist das meine kleine, bescheidene Meinung.

    Nun zum Produkt selbst, ich find den Lippenstift schön und er sieht auch gut auf deinen Lippen aus ;)

    AntwortenLöschen
  2. Haha, da hast du irgendwie Recht. Ich schmink mir auch oft sowohl Lippen als auch die Augen. Wenn man passende Farben für Beides wählt und der Lippie perfekt zu den Lidschattenfarben passt, dann soll er ruhig sogar neonorange sein. Aber es gibt sooooooo viele Kandidatinnen, die z.B. zum knalligen grünen AMU voll unpassende Lippenfarbe wählen und es beißt sich total. Ich experimentiere nun weiter.
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja, aber auch sowas muss man manchmal ausprobieren nicht?
      Ich habe grüne Smokey Eyes Geschminkt und dazu neonorangenen Lippenstift getragen. Ich dachte es würde beschissen aussehen, aber es wirkte wirklich gut.
      Oder lilane Smokey Eyes und knallig-rote Lippen.
      Manchmal weiß man gar nicht was richtig gut zusammen aussieht, weil man es sich gar nicht traut xD

      Löschen
  3. bei dri sieht der voll schimmrig aus...meiner ist eher cremig aber nichtsdestotrotz ein wirklich schöner Ton :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist überhaupt nicht schimmrig, sondern matt und eher nur bisschen nass glänzend. Anscheinend liegt es an der Bildqualität, dass er so schimmert.

      Löschen
  4. Ich hätte jetzt auch eher gedacht, das der schimmrig ist :D Aber wird wohl echt am Licht liegen oder so....Also ich trage ja sehr selten nude, aber wenn dann sowas wie Blankety von Mac...diese absolute tote Lippe die es auch gibt kann ich gar nicht leiden...ich find das sieht total schlimm an mir aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so ein Quatsch! Du kannst Alles tragen! Ich hab Dich schon mal mit nude Lippen gesehen und es gefiel mir sehr gut!

      Löschen
  5. Ich fand nude mal totschick, aber an mir selber sieht es einfach nur krank aus :(
    Dabei kann es sooo schön aussehen *-*
    Ich mag den Lippie bei dir!

    Liebe Grüße
    Alenija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Süße! ich habe auch eine Weile nach einem passenden nude für mich gesucht. Vlt.hast Du einfach noch nicht die perfekte nude-Farbe für Dich gefunden!
      Grüsschen

      Löschen
  6. Ich mag Nudelippen eigentlich recht gerne, aber auch nicht die ganz tote. Etwas Farbe sollte doch dabei sein. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht aber auch nicht tot aus. Vor Allem von Dir habe ich schon im Sommer nen Kompliment zu diesem Lippie bekommen :o)

      Löschen