Freitag, 28. November 2014

Lipliner, die für einen WOW-Moment sorgten...

Hallo Beauties!

Es ist wirklich bemerkenswert, wie das Bloggen und dadurch auch der intensive Kontakt mit unzähligen Kosmetikprodukten meine Beauty-Angewohnheiten beeinflüssen... Vor 4 Jahren hatte ich in meinem Kosmetiktäschchen ein Puder, eine Wimperntusche, einige Lidschatten, Paar Lipglosse-fertig...Seitdem entdecke ich beinahe täglich neue Produkte, Tipps und Tricks und traue mich öfter an was Neues. So hat vor 3,5 Jahren z.B. eine Eyeshadowbase meine "Lidschattenwelt" revolutioniert und seitdem gab es kein AMU ohne; dann testete ich mich an einen dezenten Blush heran-mittlerweile besitze ich über 120 Stück davon in verschiedenen Ausführungen (ihr wisst ja Bescheid über meine unbenutzte Sammlung ;o); auch eine flüssige Foundation habe ich bis vor 2 Jahren nicht benutzt-jetzt liebe ich es, wie sie meinen Teint ebenmäßiger macht und habe mir sogar verschiedene Pinsel und den Beautyblender besorgt; dann kam vor über 1 Jahr der Augenbrauenstift dazu (vorher nie meine Augenbrauen nachgezogen, nur mit einem transparenten Gel fixiert) und mittlerweile habe ich 5 Stifte, verschiedene Augenbrauenpuder, Wachse und Gele; auch deckende und auffällige Lippenstifte habe ich bis vor 1,5 Jahren kaum benutzt-nun musste ich spezielle Behälter kaufen, um mir Übersicht zu verschaffen...

Worauf ich hinaus will-ich habe bei mir wieder eine neue Phase sehr stark bemerkt- Lipliner!!! Nicht ganz unschuldig ist die liebe honeylenchen , denn nach mehreren Abenden mit ihren zauberhaften Videos und der Predigt, wie wichtig die Lipliner sind, bin ich einbisschen "ausgeflippt" und mir "ein Paar" Lipliner besorgt, da ich bis jetzt nur 3 hatte-zwei verschiedene Rottöne und einen in Nude, seit ca. 5 Monaten sind einige mehr geworden (Moment, ich gehe zählen... bin wieder da-34 sind`s...naja, unwichtig).

Ich habe es endlich kapiert, dass die Lipliner die wahren Schätze und Helfer sind-sie verhindern das schnelle Verlaufen der Lippenstifte in die feinen Lippenfältchen, verlängern die Haltbarkeit der Farbe und solo aufgetragen befriedigen sie meine Gier nach momentan so trendigen matten Lippenfarben. Allerdings trägt man sie jetzt nicht wie in den 90`s-braun umrandet und mit hellem Lippenstift aufgefüllt (jaaaa, die Sünden), sondern am Besten farblich perfekt auf die Lippenstiftfarbe abgestimmt, und die Kosmetikindustrie bietet mittlerweile alle erdenklichen Farben der Lipliner, da wird jede fündig.

Heute stelle ich euch solche Superpärchen vor, die man auch für weniger Geld und in jedem Drogeriemarkt findet. 

Bilder oder Fotos hochladen

Die Rede ist von den Liplinern der Marke Essence, von denen es seit August dieses Jahres 3 neue Farben gibt. Eigentlich sind es nur 2 neue Farben und 1 transparenter Lipliner. Das besondere ist an dem letzten, dass man ihn auf der Haut (wie der Name schon sagt) nicht sieht, d.h. er kann bei jeder Lippenstift- und Lippglossfarbe verwendet werden. Er ist dafür da, um es zu verhindern, dass der Lippenstift (der ja auf Grund der Körperwärme flüssiger/cremiger wird) in die feinen Lippenfältchen zerläuft. 
Doch auch die anderen 2 sind superhübsche Farben, die meiner Meinung nach wunderbar zur kalten Jahreszeit passen.
Die Lipliner von Essence sind aus Holz, made in Germany, und kosten 0,99€/ 1g. 
Um die Lippen präzise umranden zu können, müssen die Lipliner angespitzt werden, doch auch da bietet Essence mit dem neuen Sharpener/ Anspitzer ein qualitativ gutes Beautytool für den kleinen Geldbeutel-er kostet ebenfalls 0,99€ und ist in 5 knalligen Farben (zusammen erinnern sie mich an bunte Bonbons :o) in jeder Essence-Theke erhältlich. Der Anspitzer hat zwei Seiten-für dünne und Jumbo-Stifte, ist scharf, und macht in wenigen Umdrehungen alle Beauty-Stifte wunderbar spitz und bereit für den nächsten Styling-Einsatz.

Bilder oder Fotos hochladen

Kommen wir nun zu den beiden knalligeren Farben:
"15 honey berry"-eine kühle, lecker-beerige Farbe
"14 femme fatale"-ein feuriges Rot

Bilder oder Fotos hochladen
Den WOW-Effekt erlebte ich beim ersten Swatch an der Hand, denn die neue verbesserte super-softe Formulierung lässt die Farbmine auf der Haut nur so dahingleiten. Ich glaube, noch nie so einen butterweichen Lipliner getestet zu haben. Der Auftrag auf den Lippen ist somit sehr leicht und angenehm. Und das für den Preis von 0,99€!!! Ich finde es total klasse! Ehrlich, die müsst ihr mal selbst an der Theke testen, ihr werdet sie lieben!

ESSENCE Lipliner "15 HONEY BERRY"
Schon mehrmals erwähnte ich, wie sehr ich die Longlasting Lipsticks von ESSENCE mag ( Swatches zu allen Farben findet ihr HIER und HIER). Nach kurzem Stöbern durch meine Sammlung entdeckte ich einen Lippenstift und sogar einen Lipgloss, der perfekt zum neuen Lipliner "15 honey berry" passt:

Bilder oder Fotos hochladen

ESSENCE Lipliner "15 honey berry"
ESSENCE Longlasting Lipstick "09 wear berries!"
ESSENCE XXXL Longlasting Lipgloss "14 make a statement"

Bilder oder Fotos hochladen

Ich zeige euch diese Produkte noch step-by-step im Auftrag:
Links: nur der Lipliner
Rechts: nur der Lipliner, aber leicht mit einem Wattestäbchen verwischt
Aber so trägt die Lippen nun doch keiner, also müssen wir uns noch bisschen vorarbeiten.

Bilder oder Fotos hochladen

Hier habe ich die Lippen komplett mit dem Lipliner ausgefüllt und bin kurz mit dem Wattestäbchen drübergegangen, um das Gesamtbild zu ebnen und etwas weicher zu machen.
Durch die softe Textur lässt sich der Lipliner gleichmäßig auf den Lippen zu verteilen und ich trage ihn gerne auch Solo.
Bilder oder Fotos hochladen

Ich weiss, dass manche Frauen das Gefühl des puren Lipliners nicht mögen und es als etwas trocken empfinden (ein Lipliner enthält nun mal kaum Fette, dafür aber Wachse und hochdosierte Pigmente, die sie so langanhaltend machen). Für diesen Fall kann man die Lippen mit einem Lippenstift oder Lipgloss etwas geschmeidiger machen, wie z.B. hier mit dem ESSENCE Longlasting Lipstick "09 wear berries!":
Bilder oder Fotos hochladen

Zum Schluss habe ich die Lippen noch mit dem ESSENCE XXXL Longlansting Lipgloss "14 make a statement" getoppt. Es ist wirklich bemerkenswert, wie lange die Glosse dieser Serie auf den Lippen halten.
Bilder oder Fotos hochladen


ESSENCE Lipliner " 14 FEMME FATALE"
Das feuerroteste Rot, neutral-weder zu warm, noch zu kühl. Die Textur ist ebenfalls unglaublich soft und angenehm im Auftrag.
Auch für diesen Lipliner habe ich in meiner Lippenstiftsammlung einige Kandidaten entdeckt, um "perfect match" zu finden.
Bilder oder Fotos hochladen

V.l.n.r.: "03 dare to wear", "02 all you need is red", "14 adorable matt!"
Ich weiss nicht, ob es Absicht von ESSENCE war, aber meiner Meinung nach passen die beiden Nummern 14 (wie beim Lipliner, als auch beim Lippenstift) am Besten zusammen. Also bin ich bei "14 adorable matt!" geblieben.
Bilder oder Fotos hochladen

Zuerst habe ich die Lippen mit dem Llipliner umrandet, wie auch sonst...
Bilder oder Fotos hochladen

Danach die Lippen komplett mit dem Lipliner ausgefüllt...und würde ihn sodar genauso lassen...
Bilder oder Fotos hochladen

Zum Schluss bin ich aber doch mit dem Lippenstift "14 adorable matt!" drübergegangen. Farblich bemerkte ich keinen gravierenden Unterschied, aber die Lippen fühlten sich etwas geschmeidiger an.
Und dieses traumhafte Duo kostet gerade mal 3,28€ (Lippenstift=2,29€ + Lipliner=0,99€)!!!!!
Bilder oder Fotos hochladen

Ihr seht, die Lipliner-Phase hat mich bereits fest im Griff, neben diesen zwei Schätzen sind bei mir Heute erst ein Paar neue "Nudes" eingezogen. Habt ihr Lust auf eine weitere Review? Scheinen sehr interessante Farben zu werden.

Wie steht ihr zu den Liplinern? Mal ehrlich! Benutzt ihr sie, oder seid ihr manchmal einfach bisschen zu faul, um sich diese Mühe zu machen? ;o) 


Eure Mary






Kommentare:

  1. Wenn ich ehrlich bin, benutze ich Lipliner nur selten zu besonderen Gelegenheit z.B. zum Weggehen. Aber du hast recht, ich sollte sie viel öfter benutzen! Den "honey berry" werde ich mir mal ansehen, so eine tolle Farbe :)) Irgendwie scheint man die Lipliner in den Aufstellern leicht zu übersehen...

    Liebe Grüße,
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, die kleinen Stifte stechen nicht so schnell ins Auge, wenn man vor der Theke steht. Was das Benutzen angeht, ich habe angefangen, sie auch täglich zu benutzen. Vor allem in der Firma, wenn ich nicht die Möglichkeit, alle 30 Min meinen Lippenstift zu checken, geben mir die Lipliner mehr Sicherheit, dass die Farbe hält.
      LG

      Löschen
  2. Wow, die Kombinationen passen ja wirklich perfekt! Tolle Bilder. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Freue mich, wenn sie gut ankommen :o)
      LG

      Löschen
  3. Wow, den passenden für Wear Berries muss ich mir auch zulegen. Ich liebe Wear Berries und trage ihn auch unheimlich gerne :) Mit dem Lipgloss wäre es nicht so meins. Aber danke für die Tipps :)
    Allerliebst
    Mona
    Beauty and the beam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, der honey berry ist schon ein sehr schöner! Ich trage auch nicht immer alle 3 gleichzeitig (also Lipliner+Lippenstift+Gloss), aber hin und wieder gönn ich mir das glänzende Finish ;o)
      LG

      Löschen
  4. Schöner Beitrag! Die Ergebnisse sehen wirklich toll aus und die Lipliner klingen auch wirklich sehr gut..
    Was mir am Anfang gefallen hat, war deine Geschichte - ist bei mir genauso! :)) Es ist wirklich der Wahnsinn, was sich durch das Bloggen alles ändert und worauf man plötzlich achtet und was man alles entdeckt :) Ich muss sagen, dass ich bei den Liplinern noch nicht so weit bin. Ich sehe immer wieder, dass es wirklich toll aussieht und wirklich etwas bringt, aber im Moment benutze ich selber nur ganz selten einen Liner. Ich habe auch nur zwei, ähm. :D Ich nehme deinen Post jetzt mal als Ansporn es öfters zu tun und mir mehrere anzuschauen! :)

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Deine herzlichen Worte. Ja, es ist tatsächlich so, dass es sehr ansteckend ist, und außeredem macht es auch Spaß, sich gut auszukennen. Und das mit den Liplinern ist ja auch nur Übungs- und Gewöhnungssache. Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf der Entdeckungstour.
      Liebste Grüße

      Löschen
  5. The lippie is soooo pretty! I super love the color for i find it sexy and hot on lips.

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben sind echt schön :) Vor allem der Beerenfarbige gefällt mir gut. Ich sehe bei mir selbst allerdings oft gar keinen Unterschied, ob Lippliner oder nicht und trage deshalb meistens nur Lippenstift auf und einen glänzenden Topcover.

    Schau doch auch mal bei unserem Blog vorbei wenn du magst. Es läuft gerade ein Gewinnspiel und wir würden uns freuen, wenn Du einen Kommentar zum Thema Geschenkideen hinterlässt. Mit etwas Glück kannst Du so einen von zwei Gutscheinen von mydays im Wert von 50€ ergattern. HIER erfährst Du mehr :)

    Ich drück Dir die Daumen!

    Liebste Grüße, Kathi
    von http://fashion-inspires.me

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja wirklich "Wow". :) Ich finde, die Farben steht dir sehr gut. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. Den Beitrag habe ich gerade erst gefunden beim stöbern, ich gebe zu ich verpasse wirklich zu viel :) aber ich finde die vorgestellten Kombinationen super und wie du schon sagst, perfekt für den Preis!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wirklich toller Beitrag :) Schau mal öfter vorbei!

    Grüße, Katja von momentaufnahmen

    AntwortenLöschen
  10. sehr schöner Beitrag. Ich muss gestehen, nie Lipliner zu nutzen (außer wenn ich genau weiß, dass das Produkt auslaufen wird), obwohl es die Haltbarkeit wirklich deutlich verbessert.... Und so habe ich auch die drei neuen essence Kandidaten noch nicht angerührt, obwohl ich sie hier habe. Aber das sollte ich dringend ändern, die sehen ja wirklich waaahnsinnig soft aus! *-* Voll schön :)

    AntwortenLöschen
  11. Toller und ausführlicher Beitrag. Die Bilder sind total schön ^^
    xoxo Ally

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch zum Blog-e award. Solche Berichte liest man doch gerne. Es ist auch gut zu wissen das man nicht alleine ist was den Enthusiasmus für ein gutes Produkt angeht- selbst wenn es keine HighEnd ist. Danke :)

    Ich benutze am liebsten farblose Lipliner weil ich seltenst immer einen passenden für den jeweiligen Lippenstift dazu kaufe. Es hält aber wirklich besser mit Lipliner und auch länger. Man ist manchmal nur im wahrsten Sinne des Wortes "zu faul*gggg

    AntwortenLöschen