Sonntag, 23. Februar 2014

REVIEW: Essence ROCK STYLE Hair Dye Powder

Hallo Beauties!

In die neue 3m-lange Essence-Theke, die es in ausgewählten Müller-Filialen in Kürze geben wird (Storefinder), ziehen unter Anderem 4 Hair Dye Powders ein, Haarkreiden, mit denen ihr euch schnell und einfach auffällige Effekte ins Haar setzen könnt.

Zur Auswahl stehen 4 verschiedene Farben:
  • Türkisblau "bright blue!"
  • Mintgrün "marvelous mint!"
  • Rotpink "pink punk!"
  • Violett "pretty purple!"
Bilder oder Fotos hochladen
Heute war meine Schwester wieder bei uns zu Besuch und sie war sofort Feuer & Flamme, als ich ihr das Haarpuder gezeigt habe, weil sie ja bereits seit Längerem ein großer Fan davon ist und schon von einigen anderen Marken verschiedene Haarpuder ausprobiert hat.

Hehe, als Gegenleistung durfte sie mir gleich Modell (=Testkaninchen :o) stehen. 
Das Ergebnis zeige ich euch nun jetzt:

Bilder oder Fotos hochladen

Die Anwendung ist einfach: man teilt die Haarsträhne, die zu färben ist, ab -> legt die Strähne auf die Haarkreide -> drückt die Strähne mit dem Daumen an die Haarkreide & zieht runter. Um die Farbintensität zu verstärken, fährt man öfter drüber.
DOCH ACHTUNG: auf Grund dessen, dass die Haarkreide staubt und es wird viel Fallout erzeugt, empfiehlt es sich sehr, einen Umhang oder ein Handtuch über die Schultern zu legen, um die Kleidung zu schützen, und um die Sauerei auf dem Boden zu verhindern, rate ich euch, die Prozedur einfach über der Badewanne oder einem Waschbecken gebeugt durchzuführen.
Damit die Farbe länger auf der Haaroberfläche bleibt, soll man die behandelten Haarsträhnen mit dem Haarspray fixieren.

Bilder oder Fotos hochladen

Bei Susis Haarmenge haben wir uns mit allen 4 Farben ausgetobt. Alle Haarkreiden verhalten sich beim Auftrag gleich, alle sind sehr gut pigmentiert und geben gute Farbmenge an das Haar ab. Wie ihr seht, hat Susi nicht mehr das platinblonde Haar, aber sogar auf dunklerem Haar sieht man die unterschiedlichen Farben sehr gut.
(Liebe Susi, das mit dem Freundlichgucken üben wir dann nochmal :o))

Bilder oder Fotos hochladen

Dadurch, dass wir die angefärbten Strähnen sofort mit dem Haarspray besprüht und damit die Farbe fixiert haben, gab es keine Verfärbungen auf der Kleidung (naja, ein Schneeweisses T-Shirt würde ich in so einem Fall trotzdem nicht anziehen wollen).

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Um die Gerüchte, dass das Haarpuder "nach 1-2 Anwendungen" leer wird, zu dementieren, habe ich ein Foto unmittelbar nach der Färbung gemacht... Diese Haarkreiden sind so gut pigmentiert, dass man nicht zu fest an die Haarsträhne andrücken muss, um gutes Ergebnis zu bekommen, sodass die Tiegel noch für viele weitere Anwendungen reichen.

Bilder oder Fotos hochladen

Wie bereits erwähnt, Fallout gibt`s beim Färben trotzdem und ich rate dringend, das Haaarpuder über einem Waschbecken oder Badewanne, die man schnell und restlos abspülen kann, anzuwenden.
So hat unser Waschbecken ausgesehen, doch mit Wasser und etwas Spülmittel bekommt man es problemlos wieder sauber. Also kein Weltuntergang!

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Auf dem "SooooVielMehr"-Bloggerevent bei Essence habe ich erfahren, dass diese Hair Dye Powders auch als Lidschatten benutzt werden dürfen. Finde ich absolut cool und praktisch, da man somit Perfect Match für das Gesamtlook hat.
Und genau damit habe ich auch meine Schwester geschminkt: nämlich das rote Puder "pink punk!" am oberen Augenlid/ Lidfalte und als Kontrast das türkisblaue "bright blue!" als Eyeliner am unteren Wimpernkranz. 

Bilder oder Fotos hochladen

Und das waren die benutzten Produkte:

Bilder oder Fotos hochladen

UNSER FAZIT: Begeisterung pur! Für solche tollen Effekte im Haar nimmt man gern das bisschen Fallout am Waschbecken beim Auftragen in Kauf. Und der Preis unter 3,-€ setzt all dem ein Krönchen auf.

Habt Ihr weitere Fragen zu Hait Dye Powder von Essence? Her damit und ab ins Kommentar!

Liebe Grüße

Eure Mary & Susi

Kommentare:

  1. Oh, toll! Das sieht ja richtig gut aus!

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  2. Sieht nicht schlecht aus. Werd ich mir mal genauer anschauen, wenn ich die Theke zu Gesicht bekomme.
    Danke für den tollen und ausführlichen Bericht. Klasse Bilder!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Freut mich, wenn`s gut ankommt!
      LG

      Löschen
  3. wow besonders bei dunklen haaren ist das ja nicht so einfach, aber da Ergebnis ist wirklich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da das Puder an der Haaroberfläche haftet, überdeckt es sozusagen die Basishaarfarbe. De Intensität der Farbe kann man durch mehrmaliges Auftragen veriieren.
      LG

      Löschen
  4. Das Ergebnis macht einen guten Eindruck. Für mich ist das Puder nichts, aber für den, ders mag ist es sicher ein solides Produkt.
    PS: Danke nochmal für die Sachen; ich habe bisher nur die Deko getestet und bin begeistert von allem <3.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank an dich auch! Freue mich sehr, wenn`s dir gefällt. Genieße den Kaffe nun auch seitdem und denke dabei an dich!
      Liebste Grüße

      Löschen
  5. Danke fürs herzeigen, denn über diese Hair Chalks (oder eben Hair Dye Powders, wie auch immer man die nennen will) kam mir bisher noch nicht ein einziges Review unter, und ich hatte sie schon wieder komplett vergessen ... Tolles Produkt für den Sommer, gefällt mir sehr gut.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich sehr, wenn mein Bericht dir geholfen hat :o)
      LG

      Löschen
  6. Oh cool, ich wollte schon immer mal wissen, ob die sehr abfärben. Ich denke, da kaufe ich mir ein Tiegelchen, da die Anwendung für die Haare doch sehr schonend ist. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  7. Für mich ist das nichts, viel zu pudrig staubig auf den Strähnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wohl Geschmacksache. Susi mag es total :o)
      LG

      Löschen
  8. Es ist sehr schick geworden!!! Jedoch stellt sich mir immer die Frage, wie einfach sich das wieder auswäscht (vorallem aus hellem Haar grins). Das Amu ist super!!!

    Ich habe dich getaggt
    http://gefangendochfrei.blogspot.de/2014/02/liebster-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die Frage kann ich gleich beantworten: die Haarkreide wäscht sich beim nächsten Waschen restlos aus. Bis vor 3 Wochen hatte meine Schwester platinblonde Haare, und sie verwendet diese Kreide regelmäßig (halt bis jetzt von anderen Firmen und auch das orangene aus der Floral Grudge LE von Essence), und es ist immer runtergeganten, ohne die Haare einzufärben. Das Puder dringt ja nicht ins Haar ein, sondern bleibt auf der Haaroberfläche.
      Vielen Dank fürs Taggen, ich merke es mir gern vor!
      LG

      Löschen
  9. Total cool, ich werde mir die Sachen auf jeden fall mal angucken, und wenn es mir auf den Haaren nicht gefällt sind die Farben auch immer noch sehr schön um sie wirklich wie du als Liedschatten zu verwenden

    AntwortenLöschen
  10. eine ganz blöde Frage Kann man dann nicht einfach auch Lidschatten nehmen,statt der Kreide??? Wenn man diese ja auch als Lidschatten verwenden kann? Das fixierst du dann auch mit Haarspray und müsstest so doch das gleiche Ergebnis erzielen können.
    Haben wir in den 90ern auch mit Haargel gemacht.

    Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hab ich mir auch schon gedacht...
      bin allerdings sehr hellblond, also experimentiere ich nicht so gerne, weil es sein könnte das ich dann dauerhaft bunt rumlaufe :)

      Löschen