Donnerstag, 15. November 2012

GROßE REVIEW: Kollektion "Goldzauber" von Agnes b.

Hallo Beauties!

Es hat sich nun rumgesprochen, dass ich die Kosmetikmarke Agnes b. besonders gern mag. Ich besitze selbst mehrere Produkte und habe bereits einige mit meinem Liebling "vert et rose" erfolgreich angefixt (der ist ja auch so guuut)...

Umso mehr habe ich mich gefreut, die Ehre zu haben, die neue Kollektion "Goldzauber" zu testen und war seeeehr gespannt.

Und wieder war mein Mann vor mir zu Hause, hat das Päckchen entgegengenommen und es versteckt...Aber das kennen wir ja bereits, solche Späße sind hier üblich.

Beim Auspacken war ich bereits von der Verpackung verzaubert: der Inhalt war in eine knisternde goldene Folie eingepackt und ich sehnte mir Weihnachten herbei...





Inhalt:
  • Duschgel im neuen Duft " Weiße Schokolade & Haselnüsse"
  • 3-in-1 Mascara "Schwarzer Smoking"
  • Mono-Lidschatten Jelly-Glanz "Glanzvolles Gold"
  • Lidstift Metallic "Pures Gold"
  • Nagellack "Osiris-Goldgrau"
  • Nagellack-Topcoat "Goldglaz"
  • ...und jede Menge Proben...


Wer meinen Post "From Paris With Love" kennt, wird gesehen haben, dass die metallischen Kajal-Stifte dieser Marke absolut toll sind: intensive Farbabgabe, weiche Mine, die den Auftrag am Auge angenehm macht und der lange Halt überzeugten mich schon damals. So ist es auch bei diesem Lidstift Metallic "Pures Gold". Damit kann man nichts falsch machen. Ein goldener Kajal geht immer, sogar solo, wie ich finde. Wer von dieser goldenen Farbe nicht ganz angesprochen wird, findet im Sortiment bei Agnes b. viele anderen sehr schönen Farben. Hierfür meine absolute Kaufempfehlung.

3-in-1 Mascara "Schwarzer Smoking" spaltet meine Meinung: zum Einen ist sie extrem schwarz, was ich ganz toll finde...so richtig satte pechschwarze Farbe. Auch die Verpackung und die goldene Schleife sind ein echter Hingucker. Zum Anderen ist da dieses krumme Bürstchen, mit dem ich gar nicht zurecht komme, da ich damit nicht an die feinen Wimpern in den Augenwinkeln komme. Außerdem gibt es keinen Überschussabstreifer und man nimmt somit viel zu viel Produkt mit dem Bürstchen auf. Wenn man damit gleich an die Wimpern kommt, hat man riesige schwarze Flocken am Auge und wenn  man den Überschuss erst z.B. am Kosmetiktuch abstreift, geht viel Produkt verloren. Nichtsdestotrotz werde ich sie weiter benutzen, weil ich dieses tiefe Schwarz sehr mag und zum Wimperntrennen muss ich dann mit einem anderen  Bürstchen drübergehen. Mal sehen wie lange ich es mitmache.

Mono-Lidschatten Jelly-Glanz "Glanzvolles Gold" war mein eigentliches Objekt der Begierde. Die Verpackung ist die typische von Monobulles, allerdings ohne den kleinen Applikator im Boden (aber wer braucht ihn schon, wenn man viele gute Pinsel hat). Allein schon die spiegelnde Oberfläche des Produkts sah sehr vielversprechend aus und ich dachte sofort an feinstes Puder, das mich gleich mit seiner hohen Farbabgabe überzeugen wird. FALSCH GEDACHT!!! Wer hätte es gedacht...Agnes b. bringt tatsächlich Creme-Lidschatten raus. Ich muss gestehen, dass ich etwas Hemmungen hatte, diese schöne glatte Oberfläche anzurühren (ich sehe Ina Kopf schütteln), doch ich war ebenfalls total scharf drauf, ihn zu testen.



Swatches: pur/ ohne Base; auf RdL Eyeshadow Base; auf einem matten schwarzen Lidschatten als Topper (das war nämlich der Schminktipp von Agnes b.)

Auf dem Bild ganz rechts seht ihr den Wischtest: nicht wirklich bestanden, oder?


Tragebilder dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Ich bin wirklich froh, diesen Lidschatten in aller Ruhe am Sonntag ausprobiert zu haben und dass ich nicht aus dem Haus rausmusste...

Links: 2 Min nach Auftrag; Mitte: 15 Minuten nach Auftrag; Rechts. 1 Stunde nach Auftrag

Gut, dass man zwei Augen hat :o), so habe ich mein rechtes Auge wie von Agnes b. empfohlen mit einem Monobulle "Perl Grau" geschminkt und danach den Jelly-Glanz "Glanzvolles Gold" als Topper:

Links: Monobulle "Perl Grau; Mitte: "Glanzvolles Gold" als Topper; Rechts: das Ganze nach 15 Minuten

Und hier kommt die Stelle, wo ich ehrlich sagen kann, dass ich mich dabei etwas vera****t fühle. Da wird für diesen Lidschatten überall Werbung gemacht und er wird hochgepriesen, ist aber tatsächlich SCHROTT!!! Er trocknet auf der Haut überhaupt nicht an, wie ich es von anderen (teilweise viel günstigeren Creme-Lidschatten) kenne, was dazu führt, dass er sich nicht nur selbst nach sehr kurzer Zeit (ich meine: Hallo??? nach einer Viertel Std.?) in die Lidfalte verzieht, sondern zerstört auch das ganze Augen-Make-Up, das drunter ist, was den Tipp von Agnes b., ihn als Topper zu benutzen, absolut lächerlich macht.

Die Vaseline-artige Pampe bleibt sogar nach dem Abschminken mit einem Augen-Make-Up-Entferner für wasserfestes Make-Up am Auge, meine Lider haben noch stunden danach geklebt. So ein eckelhaftes Gefühl am Auge hatte ich noch nie! Also...FINGER WEG DAVON!!!

Nagellacke...

Ich habe zum Testen den dunkleren "Osiris-Goldgrau" bekommen. Ursprünglich wollte ich mir alle 3 Lacke aus der "Skarabäus Kollektion" bestellen und war total happy, diesen zum Testen zu bekommen.

Außerdem gab`s noch den goldenen Topper dazu. Wunderschön...ganz viele feine und größere Flocken!


*Die erste Schicht (Bild links) war katastrophal: er war überhaupt nicht deckend, sondern hinterließ hässliche Farblöcher. Die Konsistenz ist zäh, der Lack zieht Fäden, der Pinsel ist zu dünn und es war mir unmöglich, ein gleichmäßiges Ergebnis hinzubekommen. Wenigstens war die erste Schicht schnell trocken!!!

*Mit der zweiten Schicht (Bild in der Mitte + rechts) konnte ich die Deckkraft intensivieren und die Farbe wurde nun gleichmäßig, sodass ich mich wieder beruhigen konnte. Da ich aber sonst immer 2 Schichten lackiere, stört es mich hier nicht wirklich. Die Farbe finde ich doch sehr schön und sogar ungewöhnlich, sie schimmert eben mal in gold, mal in grau...


Am Tag darauf habe ich den goldenen Topper aufgetragen und seht her: ich finde es zauberhaft! Man bekommt einen Foil-Effekt.Von diesem Topper bin ich sehr begeistert und werde ihn auch mit anderen Lacken kombinieren. Meine Empfehlung!


Auch wenn ich nicht mit allen Produkten zufrieden bin, bedanke ich mich ganz herzlich bei Le Club Des Createurs für die Möglichkeit, sie testen zu dürfen. Es hat Spaß gemacht und ich bleibe auf jeden Fall Eure treue Kundin!

Eure Mary


Kommentare:

  1. oha also der Creme Lidschatten geht ja schon mal gar nicht

    ich habe gestern bei der "5 Produkte für 29,99" Aktion zugeschlagen - bin schon gespannt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch gespannt was du dir ausgesucht hast :o)
      LG

      Löschen
  2. Oh je, die Sachen sind ja grottig... Aber nen tollen neuen Header + Layout hast Du!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lidschatten ist mehr als grottig :o(((
      P.S. Vielen lieben Dank für das Header-Kompliment, ich werde es Ina ausrichten : Blogdesign by www.einfach-ina.de

      Löschen
  3. Das ist ja wirklich schade, dass der Lidschatten so eine schlechte Haltbarkeit hat! Aussehen tut er ja wirklich zauberhaft <3
    Aber der Topper konnte dich ja überzeugen, ggf. sollte ich ihn mir auch mal zulegen, die Bilder sehen klasse aus!

    Vielen Dank für das ausführliche testen der Produkte - der Bericht ist sehr aufschlussreich =)

    Liebe Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, mehr als schade. Ich dbedanke mich aber bei Dir ganz herzlich füe deinen netten Kommi! Freue mich immer drüber!
      LG

      Löschen
  4. Achja, mir ist ja dein Header gerade erst aufgefallen - der sieht absolut umwerfend aus!!!
    Gefällt mir super gut!
    Darf ich fragen, wie du den gemacht hast bzw. wo du ihn her hast?

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja echt doof mit dem Lidschatten -.-
    Die Lacke gefallen mir aber echt gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar war ich sehr von dem Lidschatten enttäuscht, denn er hat sooo schön im Tiegel ausgesehen. Aber zum Glück habe ich ja hunderte von anderen Lidschatten, mit ging`s ums Testen.
      Bei den Lacken kann ich nur das dünne Pinselchen bemängeln, sonst TOP.
      Vielen lieben Dank für deinen Kommi!
      LG

      Löschen
  6. ihhhhhhhh das sieht so schlimm aus...ne geht gar net...also der Lidschatten auf dem Auge :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha...du sagst es...als ich 10 Min nach dem Auftragen in den Spiegel geguckt hab, konnte ich nur ein lautes WTF rausbringen.
      Bussi

      Löschen
  7. oh man du hast mich echt vor nen fehlkauf bewart so einen lidschatten hätte ich ganz sicher auch bestellt. Was für ein Schrott. Der Nagellack ist dafür umso schoner.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe deinen Post hier: http://round-about-me-facts.blogspot.de/2012/11/stippvisite.auf.fremden.blogs.news.aus.kw.46.html mit einem Bild verlinkt (falls du das nicht magst, nehme ich das bild natürlich wieder heraus).

    AntwortenLöschen
  9. Machst du deine Fotos anders? Auf jeden Fall sehen diese richtig gut aus!
    Oh man das ist echt schade mit dem Lidschatten, aber es kann nicht immer alles top sein.

    AntwortenLöschen
  10. ich bin iauch fan von Agnes B, muss mich aber immer zurückhalten, da das Porto doch recht hoch ist und ich auch nicht für 35Euro einkaufen will^^.
    Danke für den tollen Test

    AntwortenLöschen
  11. Ja, den Lidschatten fand ich auch wirklich grottig. Ich habe ihn auch an meinem freien Tag zu Hause getestet und dachte auc nur, dass man den auf keinen Fall solo tragen kann. Ich muss mir auch einen anderen Verwendungszweck dafür ausdenken ^^

    Das Problem mit dem Nagellack kann ich gar nicht nachvollziehen. Bei mir war der so dünnflüssig, dass ich 3 Schichten brauchte, um überhaupt ein deckendes Ergebnis zu bekommen. Spricht nicht gerade für die Qualität der Nagellacke.

    Dafür fand ich den Eyeliner auch großartig und das Duschgel riecht einfach traumhaft. Ist bei mir gerade in Dauerbenutzung ^^

    Liebe Grüße
    Laya

    AntwortenLöschen