Dienstag, 10. Februar 2015

Beauty-Review: TOO FACED Beauty Wishes & Sweet Kisses Palette (Swatches und Tragebilder)


Hallo Beauties!

Seit Jahren bin ich ein großer Fan von Produkten der US-Beauty-Marke TOO FACED. Wie kann es auch anders sein? Alleine schon die Verpackungen verzaubern durch ihre zuckersüße Optik und viel Liebe zum Detail (wenn man so wie ich sehr viel Wert darauf legt). Und nach über 3 Jahren unserer Bekanntschafft sind bei mir bereits einige Schätze dieser Marke eingezogen und zieren meine Schminksammlung...einer schöner als der andere... Die meisten habe ich von meiner besten Freundin geschenkt bekommen, z.B. zum Geburtstag oder Weihnachten, wofür ich ihr unheimlich dankbar bin; auch von meiner Schwester habe ich letztes Jahr zum Geburtstag die wundertolle Chocolate Bar Palette bekommen... alle Too Faced Produkte, die ich habe, besitzen einen sehr großen persönlichen Wert.

Und im letzten Monat wurde meine Too Faced Sammlung durch die liebste Miss Laya von NailPolishDreams mit einem ganz besonderen Schatz bereichert, denn sie hat mir direkt von der Champs Elysee aus Paris die zauberhafte BEAUTY WISHES & SWEET KISSES Palette, die zu Weihnachten 2014 limitiert war, mitgebracht! In dem Moment, als sie mir aus Paris die Fotos mailte, saß ich in der S-Bahn und habe vor Freude fast gequieckt :o))) Danke nochmals, meine liebe!

 Wie von Too Faced gewohnt, ist die Verpackung bis auf das letzte Detail durchdacht und sehr gut verarbeitet. Sogar die Umverpackung ist wunderschön und ist definitiv zu schade zum Wegwerfen.

Auf der Rückseite ist der Inhalt idiotensicher und auf sehr süße Weise abgebildet.

Das Set beinhaltet nämlich:
- 3 Lidschatten aus der Bestseller-Palette "Chocolate Bar"
- Chocolate Soleil Bronzer (im Sortiment auch solo verfügbar)
- Snow Bunny Bronzer (im Sortiment auch solo verfügbar)
- La Creme Lipgloss "Naked Dolly" (der erst im Frühling 2015 im Sortiment erscheint)
 
Entfernt man den Umkarton, kommt eine sehr kitschige und sweet gestaltete Metallbox zum Vorschein-ein perfektes Geschenk für Mädchen! Mit so viel Pink, Gold, Herzen und Perlen, die auf dem Deckel perforiert sind und den 3D-Effekt erzeugen.

Bilder oder Fotos hochladen 
Auch diese Box ist sehr stabil und gut verarbeitet, schnappt fest zu, und geht beim Transport nicht so leicht auf. Und soooo schön, dass man sie nicht mehr aus den Händen lassen möchte.

Bilder oder Fotos hochladen  
Auch auf der Metallbox ist der Inhalt sehr verständlich und strukturiert aufgezeichnet.

Eine kleine Broschüre mit vielen Illustrationen begleitet das Set, das kenne ich bereits von den anderen Too Faced Lidschatten Paletten.

...auch die Schminkanleitungen sind wie gewohnt beigefügt, sodass man sie als "Spicker" zum Schminken benutzen kann.

Beim Öffnen der Palette erströmt ein süßer schokoladig-vanilliger Duft... ich würde ihn als Duft des Kakao-Pulvers aus der Nesquik-Dose beschreiben.
Die Platzierung der Produkte im Set finde ich sehr übersichtlich, man hat alles auf einen Blick.
Der glitzernde goldene Inlay verleiht der Palette nochmal einen weiteren Schub an Fest-Feeling.

Die drei Lidschatten, die in der "Beauty Wishes & Sweet Kisses" Palette enthalten sind, habe ich bereits in meiner "Chocolate Bar" Palette. Somit ließ ich es mir nicht nehmen, die drei Kandidaten zu vergleichen.

"White Chocolate"- matter, heller, vanillecremefarbener Lidschatten, der zum Verblenden gedacht ist.
"Creme Brulee"- goldener, metallisch-schimmernder Lidschatten.
"Haute Chocolate"- ein dunkel-brauner, taupe-angehauchter, kühler Lidschatten mit Frost-Finish.

Bei den Swatches seht ihr je Farbe je linker Swatch-Lidschatten aus der "Chocolate Bar", je rechter Swatch- Lidschatten aus der "Beauty Wishes & Sweet Kisses".

Alle Swatches habe ich auf der Too Faced Shadow Insurance gemacht, und ich würde sogar behaupten, dass sich die einzelnen Farben je nach Palette unterscheiden. So kommt mir z.B. "White Chocolate" aus der "Chocolate Bar" etwas deckender vor als der aus der "BW&SK"-Palette. Auch bei den "rechtesten" Swatches des Lidschattens "Haute Chocolate" sehe ich einen Farbunterschied- sehr gut pigmentiert sind sie beide, aber der aus der "Chocolate Bar" (der vorletzte rechts) ist kühler und taupiger, als sein Bruder aus der "BW&SK" Palette. Keinen Farbunterschied erkenne ich bei den beiden mittleren Swatches des Lidschatten "Creme Brulee".

Hier nochmal die Swatches unter verschiedenen Lichtverhältnissen:
...und die Tragebilder:
"White Chocolate"-unter den Augenbrauen + Blending.
"Creme Brulee"- auf dem beweglichen Lid.
"Haute Chocolate"- im äußeren Augenwinkel und in der Crease (Lidfalte).
An dieser Stelle frage ich mich, warum das AMU mit diesen Lidschatten bei temptalia so gaaaanz anders aussehen??? Ich sehe kaum Farbe bei ihr!

Der gehypte Chocolate Soleil Bronzer war einer der Hauptgründe, warum ich mir diese Palette gewünscht hatte- er ist matt, hat eine sehr natürliche Farbe, keinen Orange-Stich, ist butterweich, und enthält das echte natürliche Kakaopulver, was den süßen Duft der Palette verstärkt. Es gibt ihn auch im Too Faced Standardsortiment als Solo-Produkt in einer wunder-wunderschönen Dose (für 30,-$) und ich habe ihn bei sehr vielen US-Bloggerinnen & YT-rinnen gesehen, die von ihm nur so schwärmen. Also war es ein cooles Deal, diesen Bronzer im "BW&SK"-Set für 30,-€ zu ergattern.

Ich kann die Lobeshymnen der US-Beauty-Gurus, was diesen Bronzer angeht, nur zu 100000% bestätigen! Er ist samtweich, absolut matt, simply to apply, lässt sich großartig verblenden, und bei bedarf schichten. Durch seine natürliche Farbe eignet er sich auch für noch so helle Hauttypen. Und er duftet soooo lecker nach Schokolade! Mädels, er ist es! The desirable one!!!

(Swatches: unten-einfacher Fingerswatch; oben-verblendet).
Ein weiteres Highlight dieser Palette ist in meinen Augen der Snow Bunny Bronzer, den man ebenfalls solo im Standardsortiment von Too Faced finden kann, allerdings auch für 30$. Noch eine weitere Freude über denn Schnapper in der BW&SK, denn er ist mir schon öfter in zahlreichen YT-Videos ins Auge gestochen und ich wollte ihn gerne selbst ausprobieren.

Wie man sieht, besteht der Snow Bunny Bronzer aus 4 Farben:
  • Weiss mit Goldschimmer
  • Kupfer mit Goldschimmer
  • kühles zartes Pink
  • beige mit Goldschimmer
Sie schimmern alle sehr, allerdings empfinde ich diesen Schimmer als durchaus tragbar, man hat keinen groben Glitter dabei.
Außerdem halte ich sie (auf die gesamte Zusammenstellung der BW&SK Palette) für eine gelungene Ergänzung zu den drei o.g. Lidschatten, so kann man z.B. mit den Farben der 3 helleren "Streifen"  dieses Bronzers tolle Highlights am Auge, im Aungeninnenwinkel oder unter den Augenbrauen setzen, und mit dem schimmernden Kupfer betone ich gerne den unteren Wimpernkranz, wenn ich keine Lust auf Kajal-Stifte habe.
Auf den folgenden Bildern kann man den verblendeten Bronzer sehen (mit einem Blushpinsel in allen 4 Farben geswirlt). Er gibt ziemlich viel Schimmer ab, deswegen würde ich raten, ihn mit Vorsicht zu genießen...hat man aber einmal den Dreh/ die richtige Dosierung für sich gefunden, bekommt man wunderschöne Lichteffekte auf die Haut.

Auf dem nächsten Tragefoto könnt ihr den verblendeten Snow Bunny Bronzer als Highlighter auf dem Wangenknochen, den "kupfernen Streifen" als Lidschatten auf dem unteren Wimpernkranz, und den "beige-rose-Streifen" unter der Augenbraue sehen (nur ganz leicht als Lichtreflex).


Ein sehr netter Goodie in der BW&SK-Palette ist der Lip Gloss "Naked Dolly", der erst im Frühling 2015 in das Too Faced-Sortiment einziehen wird. Hier tritt er in einer handlichen Größe von ca. 8cm und enthält 1,5g Produkt (Solo kosten die Lip Glosse bei Too Faced zwischen 16,-$ und 18,-$, also auch hier: prima-Deal).

Der Applikator hat eine angenehme Größe, ist stabil, was den Auftrag bequem macht, und dank des eingebauten Dosierers im Tubenhals bleibt die optimale Produktmenge genau an der Spitze, was einen saubere Anwendung mit sich bringt.
Der Duft...Oh Mein Gott, dieser himmlische Duft nach Zuckerwatte, Candies und Zuckerglasur... Geschmacklich ist der Lip Gloss neutral, was ich gut finde, aber man hat den süßen leckeren Duft doch etwas länger unter der Nase, was zum Heißhunger auf Süßigkeiten führt.

Die Farbe des "Naked Dolly" würde ich als Nude mit einem peachigen Einschlag bezeichnen, er enthält keine Glitter-Partikel, was ihn perfekt für den Nude-Lips-Look macht. Der Gloss legt sich gleichmäßig auf die Haut, und bleibt auch (für einen Lip Gloss) eine beachtliche Zeit lang drauf. So überlebt er z.B. locker eine Tasse Kaffee und eine Breze. Auch die Deckkraft für einen Nude Lip Gloss finde ich durchaus bemerkenswert.

Folgend habe ich noch ein Paar Tragebilder für Euch, die ich mit der "Beauty Wishes & Sweet Kisses" geschminkt habe. 

-bei normaler künstlicher Raumbeleuchtung-
Und weil letzten Samstag die Sonne so schön geschienen hat, habe ich das Bild auch im direkten (Winter-)Sonnenlicht geknipst, da sieht man den matten Chocolate Soleil Bronzer ganz gut und den Snow Bunny Bronzer als Highlight drüber.


Auch wenn ich die drei Lidschatten  in der BW&SK-Palette bereits in meiner vorhandenen Chocolate Bar Palette besitze, finde ich die limitierte BW&SK-Palette für mich sehr nützlich, alleine schon wegen der beiden Bronzer, des Lip Glosses und...hach jaaaa.... der zauberhaften Verpackung. Und die 3 vorhandenen Lidschatten kann man immer gebrauchen. Für mich als Too Faced-Fangirl spielte auch die Tatsache, dass diese Palette limitiert ist, eine große Rolle bei der Kaufentscheidung. Bei Sephora in FR kostete sie 30,-€.

- - - - - - - - - - - - - - 

Für den o.g. Look habe ich außer der BW&SK-Palette noch folgende Too Faced-Produkte benutzt:

Die limitierte "BW&SK"-Palette kann man immernoch in manchen online-shops ergattern (einfach bei Google den Namen eingeben :o)

Eure Mary






Kommentare:

  1. Oaaar, wie toll, du bist ein echtes Glückskind. :) Da hätte ich auch vor Freude gequieckt, egal, wo ich gewesen wäre. :D Dein Post ist toll geworden und mir gefallen die Farben alle sehr gut. Ich bin gerade bisschen baff. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber auch eine wunderhübsche Palette, ich habe auch eine große Schwäche für schöne Verpackungen, darüber freut man sich sogar manchmal fast noch ein bisschen mehr als über den Inhalt. Da ich seltenst mal Bronzer verwende, wäre diese Palette für mich leider "rausgeworfenes" Geld und von der Chocolate Bar Palette habe ich mich erst einmal verabschiedet; sie ist mir einfach zu teuer und ähnliche Farben habe ich bereits genügend. Viel Freude an Deiner tolle Palette und liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Palette gefällt mir wirklich gut! :)

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert. Es ist alles einfach nur schön. Die Hülle, das Döschen und der Inhalt. Und dein Look damit natürlich auch.

    AntwortenLöschen