Samstag, 28. Juli 2012

Meine Schminke wohnt in Hochhäusern...

Hallo Beauties!

Heute war mein Schwesterherz bei mir zu Besuch, ich habe ihr blonde Strähnchen gemacht, dann gab es leckere Tacitos zum Futtern und natürlich kam das Thema Schminke hoch. Sie meinte, ich sei verrückt und süchtig nach Kosmetik. Naja...das stimmt zwar, aber dann habe ich ihr ein Paar YT-Videos mit Schminksammlungen anderer Mädels gezeigt und gejammert, dass ich dringend eine neue Aufbewahrung brauche.

Ich habe zwar Unmengen an Schminke, benutze aber nicht Alles. Während in der Kommode noch 4 volle Boxen mit unangetasteten Schminksachen vor sich hin ruhen, habe ich bestimmte Sachen, die ich täglich brauche, im Bad platziert. Ich muss vorher erwähnen, dass ich keinen Schminktisch habe und keinen brauchen kann, da ich beim Schminken immer Wasser/ Waschbecken haben muss, weil ich mir dabei ständig die Hände waschen muss: Foundation auftragen -Pfoten waschen, Concealer auftupfen-Pfoten waschen, Abpudern-Pfoten waschen...u.s.w. Ich könnte NIE mit MakeUp verschmierten Händen meine Kosmetiksachen anfassen...

Und so sah es bis jetzt aus: 


Zwei Zebra-Boxen: eine mit Lidschattenpaletten, die andere mit Blushes; eine Plastikbox mit Schubladen von KIK.

Da es aber immer mehr Sachen werden, musste ich umdisponieren.  Ich denke, Spontanität ist meiner Schwester zweiter Name und sie meinte, bei IKEA geeignete Boxen gesehen zu haben... GESAGT=GETAN...ab ins Auto und schnell noch zu IKEA gedüst...

Als erstes ist mir dieses Holschränkchen aufgefallen, den könnte ich nach meinem Geschmack dann bekleben oder bemalen...

Wir haben dann aber weiter gestöbert und auf das Aufbewahrungssystem KUPOL gestoßen:
  • Unteres großes Fach für 8,-€
  • Mittleres schmaleres Fach für 6,-€
  • Zwei obere Sets für je 6,-€ (mit je 2 kleinere Schubladen)
  • Stiftehalter für 3,99€ musste auch mit, ich finde er hat was...(leider gab`s den nicht in Pink)


Nun, packen wir die Fächer aus: einen stabilen Eindruck machen sie auf jeden Fall!

Bei jedem Fach waren "Füße" und 2 Clips dabei...


Die "Füße" habe ich nur an das große Fach angeschraubt, er soll ja das Fundament darstellen und bekommt dank "Füßen" mehr Stabilität. Ging ganz einfach...

 Alle Fächen haben am Boden Vorrichtungen zum Befestigen, so lassen sie sich einfach "ineinander" einfügen:

Auf der Rückseite haben alle Fächer Löcher, damit man sie mit den dazugehörigen Clips verbinden kann...

Das Zusammenstellen ist wirklich kinderleicht und ging ganz schnell. Und so sieht die Rückseite des "Hochhauses" aus:

Und die Vorderseite:

Alle Schubladen gehen ganz leicht auf und zu und sind mit den Stoppern versehen, damit sie nicht rausfallen, wenn man etwas fester daran zieht. Durch ein leichtes Anheben lassen sie sich aber auch komplett herausnehmen.

Nun wurde Zeit für den großen Umzug, es hat viel Spaß gemacht, die Sachen umzuräumen :o)
Ich zeige Euch, wie ich sie aufgeteilt habe.

Erdgeschoss: Lidschattenpaletten:

1.Stock: li. Geleyeliner und Paar Pigmente; re. Einzelligschatten

2.Stock: li. Lippies; re. Cremelidschatten und Water Eyeshadows

Obergeschoss: Highlighter und dunkleres Puder zum Konturieren.

Dachgeschoss: in die "Mulde" auf dem Dach haben zwei Metalldosen perfekt reingepasst. In einer sind meine depotteten Catrice-Rouges, die gerade aus dem Sortiment gehen, befestigt. In der rechten all die Schwammapplikatoren und Schwämmchen, die ich manchmal zum Swatchen benutze.

Somit sind alle Bewohner gut sortiert und haben ihre feste Wohnsitze und ich als "Vermieterin" habe viel besseren Überblick.

Die pinke Schubladenbox von KIK habe ich behalten, da ich mich an sie sehr gewöhnt habe und dort sind noch Mascaras, Concealer und noch mehr Rouges eingezogen.


Ich überlege es mir, noch einige Schubladen und Regale darüber an die Wand anzubrigen, aber vorerst reichen mir diese zwei Schubladenschränke für mein tägliches MakeUp aus.
Somit bin ich, glaube ich, eine Ausnahme unter Kosmetikjunkies, da ich mich gegen einen Schminktisch wehre

Wer hätte noch gute Tipps für mich? Ich wäre Euch sehr dankbar!

Eure Mary

Kommentare:

  1. Krass :D wie viel Schminke du hast :D bist echt ein kosmetikjunkie ^^ am meisten gefällt mir dieses Holzschränkchen :)
    Ich suche auch nach sowas momentan, einen guten Tipp hab ich leider nicht, habe selbst auch so einen "Tower" für meine Schminke :D

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt eine tolle Aufbewahrung :))

    AntwortenLöschen
  3. Ich ich bin auch gegen einen Schminktisch, genau aus dem selben Grund wie du, ich brauch ein Waschbecken und fließendes Wasser in der Nähe... Meine Schminke wohnt im Bad auf einem Regal in Douglas & Glossyboxen... Die Douglas Boxen sind einfach toll dafür, da sie ja Schubladenähnlich sind... Die Glossyboxen werden nun nach un nach gegen Douglas Boxen ausgetauscht... Ich bin mit meiner Lösung mehr als zufrieden und bin froh, dass ich nicht die Einzige bin, die keinen Schminktisch haben möchte...

    AntwortenLöschen
  4. ich muss mich auch im bad schminken. ohne wasser geht für mich auch nicht. brauche auch langsame eine neue lösung für meine sammlung.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Idee der Aufbewahrung gut =)
    So sieht man was wo drin ist! Durch deine Kosmetik würde ich gerne stöbern =D

    AntwortenLöschen
  6. aaah ich muss zu IKEA ich brauche diese Boxen xD dann hab ich endlich mal ordnung mein tägliches Zeugs hab ich in so ner riesen Schminktasche aber dann muss ich doch immer wieder in boxen wühlen weil ich irgendetwas daraus brauch aber nicht bei meinem alltäglichen zeug habe^^
    & ich kenn das mit schminktisch hatte ich schon aber ich muss wie du auch dauernd meine pfoten waschen und dann war das nur ein hin und her gerenne da hatte ich zwar die perfekte aufbewahrung aber das war mir zu doof hin und her zu springen -.-^^
    ich werde ausschau bei IKEA halten :D

    AntwortenLöschen
  7. eine tolle idee. ich hab einen schminktisch in dem ich alles aufbewahre. schmuck hab ich im kästchen oder am schmuckbaum. schaut auch toll aus. :)
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da bin ich ja froh, dass ich in diesem Sinne keine "Aussenseiterin" bin, weil ich gegen einen Schminktisch bin. He-he...habe mich über Eure liebe Kommis sehr gefreut! Danke!
    Ich finde diese IKEA-Boxen eigentlich ganz toll, aber ich hätte noch soooo viel, was irgendwie untergebracht werden muss. Und wenn mir mein Mann Regale an die Wand im Bad schrauben würde, dann würde ich ja ger nichtmehr hochkommen. Voll schlimm mit uns Schmink-Junkeis, oder? :o)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Dieses Holzschränkchen von Ikea das du da zeigst habe ich auch für meine Schminksachen :D Ich habs allerdings nicht bemalt oder beklebt sondern so ganz schlicht wie es ist stehen gelassen. Ich bin aber sehr zufrieden damit :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich schminke mich auch immer im Bad, weil da das Licht am besten ist und ich eben auch meine Hände immer zwischendurch waschen muss. Willkommen im Club! LG

    AntwortenLöschen