Sonntag, 22. Juni 2014

BIG REVIEW: BENEFIT They`re REAL Push-Up-Liner... warum und weshalb?


Hallo Beauties!

Ganz bald ist es soweit! Am 27. Juni erscheint der langersehnte They`re real Push-Up-Liner von BENEFIT!!! Es geistern schon einige Mythen durch die Netzwerke, wie gut er ist, ob er das hält, was er verspricht, und und und...

Ich schätze mich sehr glücklich und geehrt, von BENEFIT zu einem Event eingeladen gewesen zu sein und das gute Stück vorab testen zu dürfen und bedanke mich vom ganzen Herzen dafür beim coolen (jaaaa, ich finde gerade keine passenderen Worte: einfach nur COOL) benefit-Team für den wundervollen Abend!

Es sind jetzt 1,5 Wochen her, als ich anfing, den Push-Up-Liner zu benutzen und habe mir meine Meinung darüber gebildet. Hier sind nun meine Eindrücke!

Bilder oder Fotos hochladen
Der They`re real Puch-Up-Liner ist der erste Eyeliner in Stiftform, der den Wimpern wirklich sehr nahe kommt, denn je näher der Eyeliner am Wimpernkranz platziert wird, desto größer wirkt das Auge.


Die Optik/ Verpackung finde ich sehr hochwertig... verliebt seit der ersten Berührung: der Stift ist sehr ergonomisch, liegt super in der Hand, rutscht nicht, hat ein gutes Gewicht...


Bilder oder Fotos hochladen

Ein Drehmechanismus befördert das Gel aus dem Stiftinneren zur Spitze...

Bilder oder Fotos hochladen

Übrigens, beim ersten Öffnen findet man einen orangenen Stopper in der Spitze, der lediglich zum Schutz und als Hygienesiegel dient und vor der ersten Benutzung entfernt werden muss.

Die Kappe verschließt den Stift ebenfalls durch eine Drehung luftdicht und schützt das Gel vor dem Austrocknen. Ich liebe das Gefühl dieser Drehung, es macht sogar einen lustigen leichten Klick...

Bilder oder Fotos hochladen

Nun das Herzstück des Ganzen: die AccuFlex-Spitze, in der über 5 Jahren Entwicklungsarbeit steckt und wirklich ein High-Tech-Kunstwerk darstellt:
- sie ist weich, hat aber genau den richtigen Widerstand, um die perfekte Linie zu zeichnen, und diese Kombination macht sie für mich so einzigartig
-man kann die Linie entweder von Innenwinkel nach Außen zeichnen oder umgekehrt. 

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Als perfekte Ergänzung für große sexy Augen sorgen die They`re real Mascara & They`re real Remover.

Bilder oder Fotos hochladen

They`re real Mascara stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste, denn ich habe bisher nur Gutes darüber  gelesen. Leider ergab sich noch nie die Gelegenheit, sie richtig zu testen, denn immer, wenn ich am BENEFIT-Counter stand, war ich schon geschminkt und mitten beim Shoppen wollte ich mich nicht abschminken.
Nun ist aber die Zeit gekommen und ich darf sie meine eigene nennen.

Bilder oder Fotos hochladen

Auch hier finde ich die Verpackung/ die Tube sehr hochwertig verarbeitet, mir gefällt es außerdem sehr gut, wie sie sich in der Hand anfühlt.

Bilder oder Fotos hochladen

Das Bürstchen zaubert bei meinen Wimpern sowohl gute Länge als auch ein tolles Volumen. Die Textur ist genau nach meinem Geschmack: nicht zu flüssig, aber auch nicht zu zäh (meine Güte wie oft habe ich schon neue Mascaras anderer Marken eine Zeit lang offen stehen lassen, damit sie etwas antrocknen, weil sie mir am Anfang zu flüssig waren, doch schon sehr bald waren sie vertrocknet und bröckelig).
Mit They`re real Mascara habe ich das Problem nicht, das Volumen kann ich wunderbar durch eventuelle 2. Schicht aufbauen. Außerdem habe ich gemerkt, dass es die erste Wimperntusche ist, mit der ich keine Patzer auf die Augenlider hinklatsche und danach muss ich nicht mit Wattestäbchen hantieren und mein AMU verunstalten. Bei They`re real Mascara passt mir einfach alles und auch für den Preis von knapp 25,-€ werde ich sie nachkaufen.

Bilder oder Fotos hochladen

Aber zurück zum Push-Up-Liner...

Bei meinem allerersten Versuch und aus Gewohnheit (wie ich sie von meinem bisherigen Geleyeliner im Tiegel habe) habe ich die Linie in vielen kleinen Strichen zeichnen wollen...was sich als Fehler erwies. Denn je mehr ich geschichtet habe, umso trockener wurde das Produkt auf meinem Auge und es fing an zu bröckeln. ICH MUSSTE UMDENKEN!!! Und wollte nicht gleich einen Urteil ziehen.

(das Bild nach der 1. Benutzung)
Bilder oder Fotos hochladen

Mädels, nicht zu kompliziert denken! Dieser Eyeliner wurde entwickelt, um uns das Ziehen des Eyeliners einfacher zu machen! Also setzte ich die Spitze am inneren Augenwinkel an und zog einfach ohne nachzudenken den Eyeliner in einem Zug am Wimpernkranz entlang... BINGO!!! That`s it! Die Spitze gleitet sanft über die Haut, sie "weiss es selbst", wo sie etwas dicker werden muss, und wo wieder feiner...
et voila`... der Wing gelingt von alleine.

Bilder oder Fotos hochladen

Und der Eyeliner bleibt matt!

Bilder oder Fotos hochladen

Je öfter ich den Push-Up-Liner benutzte, umso schneller, leichter, schöner wurde der Eyeliner.

Bilder oder Fotos hochladen

Nun habe ich alle meine verschiedenen schwarzen Eyeliner zusammengetrommelt und überlegt, warum der neue Push-Up-Liner von BENEFIT besser sein sollte...

Bilder oder Fotos hochladen

Da wäre z.B.
-der klassische Geleyeliner im Tiegel (man benötigt immer einen Eyeliner-Pinsel dazu, der gerne mal in den Pinselhaaren antrocknet und das Waschen des Pinsels etwas mühselig macht; außerdem hat solch ein Geleyeliner die doofe Gewohnheit, im Tiegel sehr schnell einzutrocknen, was man bei meinem an den Rissen erkennt; des Verflüssigen durch Glycerin empfinde ich ebenfalls als nervtötend)
-Kajal-Stift zum Anspitzen (wie der Name schon sagt, erfordert er immer die Präsenz eines Spitzers; beim Anspitzen geht Einiges an Produkt verloren & wird verschwendet;  es ist außerdem nicht einfach, unter all den angebotenen schwarzen Kajals einen weichen zu finden, oft sind sie so hart, dass man damit ewig am Auge kratzen muss, bis man eine passable Farbintensität/ Schwärze erreicht)
-Automatischer Kajal-Stift (auch hier musste ich die Mine vor dem Benutzen anspitzen, wenn ich eine dünne Linie zeichnen wollte; außerdem ist die Farbmine zu hart/ zu schwach pigmentiert; und die Mine im Stift ist meistens ziemlich kurz, also enthalten solche Stifte weniger Produkt, kosten aber meistens mehr)


Bilder oder Fotos hochladen

Die Liquid Eyeliner: VERZEIHEN KEINE FEHLER, lassen sich nicht mehr korrigieren, ohne mit dem MakeUp-Entferner ranzugehen (was oft dazu führt, dass der Lidschatten auch weggewischt wird).
Ob feiner Pinsel oder Schwammapplikator...ich finde diese Eyeliner zwar schön im Finish, aber sehr schwer in der Handhabung, man braucht dafür definitiv eine ruhige Hand und Übung.

Bilder oder Fotos hochladen

Beim Push-Up-Eyeliner entfallen all die Nachteile der o.g. bisherigen Produkte: es wird kein Produkt verschwendet, sollte man doch "vom Weg abkommen" (was beinahe unmöglich ist), lassen sich die Fehler mit einem trockenen Wattestäbchen leicht korrigieren, der Eyeliner hat eine satte schwarze Farbe & hält bei mir von früh 07:00 Uhr dan ganzen Tag bis zum Abschminken am Abend gegen 23:00 Uhr ohne Probleme. Ich verwende einen ölhaltigen MakeUp-Entferner für das wasserfeste MakeUp und damit bekomme ich den Push-Up-Liner restlos weg. 

Seit 1,5 Wochen habe ich nun den Push-Up-Liner in täglicher Benutzung und bin gespannt wie lange er mir reicht. Doch er ist jetzt schon ein fester Bestandteil meiner Schminkroutine und wird weiterhin nachgekauft, weil er mein morgendliches Schminkritual um Einiges erleichtert & verkürzt (ohne Witz, ich habe jetzt am Morgen 10 Min länger Zeit und kann schon zu Hause meinen Kaffe trinken. Vorher habe ich mir nur für den Eyeliner fast eine Viertelstunde eingeplant).

Bilder oder Fotos hochladen

Ich möchte Euch noch ein Paar Bilder von unserem BENEFIT-Bloggerevent zeigen, es hat soooo viel Spaß gemacht! Ich habe die Zeit richtig genossen!

Unsere wunderhübschen Benebabes: Schönheiten!

Bilder oder Fotos hochladen

Es wurde criminally beautifull am Set... und ich musste unser Benebabe verhaften! :o))))

Bilder oder Fotos hochladen

Hach, ich glaube ich habe meinen Beruf verfehlt ;o)

Bilder oder Fotos hochladen

Ein Double-Decker Party-Bus... das verleitete einfach zum Spaß haben & "bissl rumblödeln"...

Bilder oder Fotos hochladen

Nach der Action gab`s auch was zum Kuscheln (MEIN TIPP: ich verwende Posie Tint von BENEFIT als Lipbase bei fast allen knalligen pinken Lippenstiften)

Bilder oder Fotos hochladen

Beauty toys zum Spielen X-)     <3 <3 <3

Bilder oder Fotos hochladen

Wie sehr ich mir so einen Beauty-Case wünsche! Der ist einfach nur Zucker!

Bilder oder Fotos hochladen

Mit BENEFIT soll niemand einen Bad Brow Day haben... und wenn doch, dann haben wir eine Lösung!!!

Bilder oder Fotos hochladen

Gabby war auch dabei... und ich habe mit ihr eine enge Freundschaft geschlossen.

Bilder oder Fotos hochladen

Ich kenne BENEFIT bereits seit längerer Zeit und immer wieder bin ich den Entwicklern für die Produkte sehr dankbar. Ja, sie kosten mehr, als die Kosmetik aus der Drogerie, aber ich persönlich kann mich auf meine BENEFIT-Helfer IMMER VERLASSEN, ich konnte noch über kein einziges Produkt meckern und mit dem Push-Up-Liner & They`re real Mascara habe ich nun 2 weitere Beauty-Freunde gefunden. Sie erleichtern mir einfach das Gutaussehen!

Und somit kann ich nur noch wiederholen:

BENEFIT MAKES MY EVERYDAY!


Liebste Grüße

Eure Mary

 

Kommentare:

  1. Hach ja, der Liner ist wirklich toll. Seit ich ihn in Köln in Empfang genommen habe, nutze ich ihn bei jedem Make Up und bin echt begeistert. Einzig am Wing muss ich noch arbeiten, da ich ja nicht so einen dezenten vorziehe, sondern eher einen 50er-Jahre Mega-Wing. Aber das wird die Übung schon noch bringen ^^
    Meine Review zum Liner muss ich noch machen, aber einen Bericht von unserem Event hab ich bereits ^^ Vielleicht schaust du ja mal vorbei.

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhw, was für ein toller Post. Das sieht nach jeder Menge Spaß aus. :D Die Brille finde ich echt witzig, sowas könnte ich gut gebrauchen. =) Die Produkte sind klasse. Ich finde die Wimperntusche richtig toll, die macht auch ein echt schönes Ergebnis. *-*

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen