Donnerstag, 1. August 2013

Tangle teezer WAR GESTERN!!!

Hallo Beauties!

Wisst Ihr noch, als Ihr klein wart: eure Mama will Euch kindergarten-/ schulfertig machen, legt Euch schöne Kleidung zum Anziehen hin, packt ein Snack ein...und will Eure Haare kämmen? Bei mir gab`s damals schon viel Theater: es hat gezupft, geziept, gezogen, wehgetan...und einfach nur genervt! Meine Oma und Mutti waren am Verzweifeln!

Tja...damals, vor 25 Jahren, gab es noch keine so große Haarbürstenauswahl... Heutzutage schon!

Wisst Ihr noch, als es letztes Jahr das große Hype um Tangle Teezer ausbrach? Kein Wunder, denn so eine Haarbürste ist viel schonender für das Haar, reißt die einzelnen Härchen nicht raus und auch nasses Haar kann damit schmerzfrei durchgekämmt und entwirrt werden.

Doch weil ich über das Original Tangle Teezer schon einige negative Berichte las, recherchierte ich weiter...
Und wurde fündig:

Tangle Angel...ein Schutzengel für jedes Haar

Die Tangle Angel Haarbürste wird in einer hübschen Verpackung geliefert: mit Guckfenster :o)


Tangle Angel gibt es in 3 stylischen Farben: WEISS, PINK SCHWARZ! Da fällt die Auswahl wirklich schwer, weil sie alle traumhaft schön sind. Doch letztendlich  habe ich mich (welch`Überraschung) für die pinke entschieden!


Die Rückseite der Bürste ist einfach ein Traum: schönes Design in Form von Engelsflügeln...ziert jeden Kosmetiktisch und jedes Badezimmer.


Speziell entwickelte, flexible Borsten entwirren widerspendtige Strähnen und verleihen ihnen einen gesunden Glanz.


Durch die ergonomische Form und verschiedene Borstenlängen gleitet die Bürste ultrasanft über das Haar und massiert die Kopfhaut. Außerdem "entlädt" Tangle Angel und vermeidet "fliegendes" Haar.


Meine liebe Freundin stellte mir ihren  Original Tangle Teezer (re.) für die Fotos zur Verfügung, um erstmal einen optischen Vergleich durchzuführen.

Alleine schon das Fehlen eines Griffes hat mich bis jetzt davon abgehalten, mir einen Tangle Teezer zu kaufen. Ohne Haltegriff finde ich die Bürste absolut unhandlich. Wer aber den Haltegriff nicht unbedingt braucht...KEIN PROBLEM: Tangle Angel liegt sehr gut in der Hand, auch wenn man sie direkt "an den Flügeln" anpackt.


Während die Bosten der Tangle Angel (li.) unterschiedliche Längen haben, was das Kämmen noch angenehmer macht, sind die des Tangle Teezers (re.) einfach nur gerade.

Die Borsten der Tangle Angel Bürste sind außerdem soooo viel weicher als die des Tangle Teezers!


Auch bei nessem, frischgewaaschenen Haar: KEIN PROBLEM!


Jetzt mal ehrlich: welche würdet Ihr wählen???


Übrigens...ich wurde gefragt, wie ich meine FINE FEATHERHEADS Extensions pflege: die erste Regeln = nicht dran hängenbleiben...und das passiert auf jeden Fall, wenn man sie mit einem einfachen Kamm kämmt oder mit einer Haarbürste, die solche "Kügelchen" an den Borsten hat... HORROR!

Mit Tangle Angel ist das überhaupt nicht der Fall: es ist praktisch unmöglich, mit dieser Bürste an den Haaren oder Extensions hängen zu bleiben. Sie macht einfach die Haare schön, glänzend und weich! 


PREIS: wirklich nur ein Paar € mehr als der Tangle Teezer, ist aber meiner Meinung nach um vielfaches besser!

Falls Ihr Euch für die Tangle Angel Haarbürste entscheiden solltet, würde ich Euch raten, sie in einem vertraeunswürdigen Onlineshop zu bestellen, ich habe sie direkt von Great Lengths Onlineshop, denn da bekommt Ihr eine zuverlässige, schnelle Lieferung und garantiert das Original und keine Fälschung!

Wünsche Euch noch eine seidig-geschmeidige Zeit!


Bis bald!

Eure Mary

Kommentare:

  1. Wie seltsam, mein Tangle Teezer hat unterschiedlich lange Borsten....? Die Angel-Brush hat natürlich dafür den Vorteil mit dem Stiel aber ich liebe meine 2 Tangles trotzdem sehr, vor allem meine kleine Reiseversion mit Leoprint...xD
    Das ist schon ne super Verbesserung, selbst mit nem grobzinkigen Kamm hats vorher bei mir immer geziept.
    Danke fürs zeigen, sehr hübsches Teil!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der TT meiner Freundin hat überall gleiche Borsten (außer ganz am Rande, eine Reihe, damit er ründlicher wird, schätze ich mal). Anscheinend gibt`s da auch verschiedene Versionen. Leoprint klingt auch gut!

      Löschen
  2. also ich liebe meinen Tangle Teezer ;) aber das Design von deiner Bürste ist ja toll!

    AntwortenLöschen
  3. Das Design ist unglaublich niedlich ♥
    Bisher habe ich mir auch noch keinen Tangle Teezer gekauft, weil ich zu geizig bin:D
    Ob ich mir dann den Tangle Angel zulegen werden weiß ich nicht, da ich wirklich zu geizig bin :D

    AntwortenLöschen
  4. die sieht ja cool aus :) Muss ich mal nach schauen :) was hatte die jetzt gekostet?

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Bericht! Ich selber habe den Tangle Teezer und ich weiß nicht, ob ich ihn so schnell gegen eine andere Haarbürste tauschen würde... Aber ich finde es wirklich spannend, dass es auf dem Mark auch ähnliche Bürsten gibt! :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Bürste finde ich viel interessanter als den Tangle tweezer :)
    Irgendwie erinnern mich beide Versionen an eine Bürste, die ich mal mit einer Barbie dazu bekommen habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, die pinke Version der Bürste hat was von Barbie :o)

      Löschen
  7. naja, schön, dass es einen Stil hat. Das würde ich mir beim TT halt mal noch wünschen, weil ich das so gewohnt bin und angenehmer in der Handhabung finde. Aber die Optik geht einfach mal nur gar nicht. Sieht aus, als hätte man das einem Kleinkind aus dem Barbiehaus geklaut :D
    Da verzichte ich lieber erstmal auf beides, bis sich vllt eine bessere Alternative findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bürste gibt`s ja auch in schwarz, falls sie einem "zu Barbie" ist ;o) Die ist aber viel angenehmer an der Kopfhaut & Haar als TT.

      Löschen
    2. ich finde nicht nur die Farbe schlimm. Die glänzende Optik und das Flügelmotiv an sich wirken auch extrem ramschig. Deswegen würde es das schwarz auch nicht rausreißen :D Für mich einfach nichts.

      Löschen
    3. Hmmm, also wenn ich mir den TT daneben ansehe, dann finde ich eher ihn ramschig, als die Tangle Angel. Die Bürste ist wertig, massiv, und hat gutes Gewicht. Aber wie gesagt, Geschmackssache...ich liebe sie

      Löschen
  8. ich würde den tangle teezer nehmen. ich finde das design von tangle angle ubglaublich hässlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschmackssache..., sonst wäre es ja langweilig

      Löschen
  9. Ich hab den normalen Tangle Teezer seit 2 Jahren und bin total zufrieden damit
    aber die Tangle Angel Haarbürste sieht ja wirklich schön aus :D ich würd sie mir in schwarz holen ^^

    AntwortenLöschen
  10. Ich find die Bürste an sich so unglaublich hässlich :D Mit diesen Engelsflügeln... furchtbar :D Und NATÜRLICH ist das die ULTIMATIVE Bürste, haha...
    Trotzdem danke fürs Vorstellen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. FÜR MICH IST ES DIE ULTIMATIVE BÜRSTE, weil ich sie hübscher und viiiiel softer & angenehmer finde als TT. Um das zu beurteilen, sollte man sie vlt. mal selbst testen.
      Und...gerne :)

      Löschen
  11. Da würde ich aber ohne zu zögern den Tangle Angel nehmen. Und zwar auch in Pink!!! :) Sooo schön auf jedem Schmiinktisch. Sonst hört sich ja auch alles supi an.

    AntwortenLöschen
  12. Die Bürsten des TT haben auch unterschiedliche Längen, das kann man sogar auf deinem Foto sehen. Ich bin mit meinem TT nach wie vor zufrieden auch wenn die Form anfangs gewöhnungsbedürftig war und würde ihn nachkaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Borsten vom TT meiner Freundin haben alle die gleiche Länge, nur am äußeren Rand sind einige etwas kürzer (anscheinend um die ründliche Form zu bekommen). Anscheinend gibt es verschiedene Versionen vom TT. ich kenne nur den auf dem Bild.

      Löschen
  13. Mönsch, das löst ja Diskussionen aus! *hihi*
    Der Tangle Angel ist auch nicht so meins vom Design her, aber nur weil er in meinen Augen kitschig ist :-)
    Mein Freund hat den Tangle Teezer und meinte zuerst auch: "was, das Ding da soll ich benutzen? Sieht aus wie ne Hundebürste!"
    Ich kann also verstehen, daß du den "billig" findest ^^

    Ich mag Gummibüsten an sich nicht so sehr: meine Haare fliegen davon immer so. Und ich komme dank Conditioner und Co gut durch meine Haare, ohne Probleme zu haben. Deswegen nutze ich fast nur einen handgesägten, grobzinkigen Kamm.
    Aber an meinem Freund sehe ich, das solche Teile Wunder bewirken können bei Zipern usw.

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  14. Ohhh!!! Ich habe mich grad spontan verliebt. Ist die süß!
    Mir ist grad aufgefallen, das ich deinen Blog bisher noch gar nicht verfolgt hatte, weil ich den Link immer nicht hatte :D bin jetzt neue Leserin! :)
    googeln hilft :D

    AntwortenLöschen
  15. Die Bürste sieht einfach richtig toll aus!

    AntwortenLöschen
  16. Hm... also über Geschmack lässt sich im Falle des Engel-Designs ja streiten ;) mir gefällt es nicht. Ich hatte mir selbst mal den Tangle Teezer bei dm geholt, als dieser Hype ausbrach und hab ihn ca. 1 Monat in meinen langen, dicken Haaren auf feucht und trocken benutzt... und was soll ich sagen?! Nach 1 Monat waren meine Haare übersäht von Spliss o.O ...und weg war er wieder ;D

    LG anna

    AntwortenLöschen
  17. Dennoch ist es eine PLASTIK Bürste und daher hat diese genauso Grate (auch wenn man sie nicht sieht, sind sie dennoch da) die die Haarstruktur bereits beim ersten Mal kämmen zerstören kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, GENAUSO eine Bürste wie jee andere... Lasst uns also nie wieder Haare mit einer Haarbürste kämmen! Recht haste!

      Löschen
  18. Ich finde das Design auch furchtbar kitschig und billig aussehend. Aber in schwarz könnte ich es aushalten, wenn die Bürste echt was kann. ;) Ich denke Wildschweinborstennsind besser als Plastik, aber da gehen die Meinungen auseinander.

    AntwortenLöschen
  19. Klingt ganz gut, nur leider finde ich das Design dieses Tangle Angels furchtbar unglücklich gewählt, sieht aus wie eine überdimensionale Barbie-Bürste.
    Außerdem finde ich es sehr amüsant wie du negative Kritik überhaupt nicht einstecken kannst - ich meine jeder hat eine andere Meinung zu Haarbürsten, denn jeder hat anderes Haar und somit kann nicht jede Bürste für jeden gleich gut/schlecht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde sie schmiegt sich an die Kopfform besser als der TT, deswegen empfinde ich die Form des Tangle Angel sehr gut gewählt. Das Design ist klar Geschmaksache, aber ICH stehe auf Barbie-Pink-Design.
      Und bevor du beurteilst, ob jmd negative Kritik einstecken kann oder nicht, solltest du den Menschen vlt. überhaupt kennen. Ich habe lediglich meine Meinung vertreten, wie jeder andere, der hier sein Kommi gelassen hat. Und es hat keiner behauptet, dass diese Bürste "für jeden gut/schlecht ist", ich habe über meine Erfahrungen geschrieben, und es waren und sind immernoch die sehr guten.
      P.S. habe ja bereits mitbekommen, dass die Leute, die über diese Bürste herzogen, noch bevor sie sie ausprobiert haben, haben sich schließlich solche angeschafft & sind sehr glücklich damit.
      Danke für deinen Kommi! Habe mich ebenfalls sehr amusiert!

      Löschen