Sonntag, 15. März 2015

REVIEW: Essence I LOVE NUDE Eyeshadows...mit Swatches und Use Tip...

Hallo Beauties!

Du meine Güte, wie gespannt war ich denn auf die neuen I LOVE NUDE Lidschatten von Essence??? Und auch wenn ich bereits viele Paletten und auch Mono-Lidschatten in "ähnlichen" Farben besitze, kribbelte es mir in den Fingern, diese 6 neuen Teilchen endlich selbst und live zu testen. Und das Versprechen von Essence war bei weitem nicht der letzte Grund dafür:

So natural in love! Nude ist leicht, zart und jetzt in sechs unterschiedlichen Lidschatten-Nuancen von dezentem Beige über Rosé bis hin zu softem Braun erhältlich. Die gebackene Textur der neuen Lidschatten-Range sorgt für ein seidiges bis mattes Finish und einen individuellen, natürlichen Look. Die Verpackung passt sich der Form der Textur an und lässt die Nude-Töne sehr gut zur Geltung kommen. Erhältlich in insgesamt sechs Farben.

Auf dem Blogger-Event in Köln, der 2 Tage dauerte, wurden sie uns erst  am 2. Tag vorgestellt, was die Spannung noch mehr steigerte. Sind sie wirklich so gut? Tatsächlich so buttrig? Wie verhält sich die Farbe am Auge? 

Als es soweit war und ich damals mein Organza-Säckchen mit diesen Neulingen bekam, habe ich sofort losgelegt: genauer ansehen, die Textur fühlen, die Aufnahme mit einem Applikator und mit dem Pinsel getestet, ob sie nun evtl. bröseln, wie sie sich verblenden lassen, die Farbabgabe pur und auf einer Eyeshadow Base... Da war ich in meinem Element!

Heute zeige ich euch, was ich feststellen konnte:


Die 6 neuen I LOVE NUDE Lidschatten kosten je 2,45€ für 1,8g Produkt und sind in den 2m-großen essence-Theken (z.B. bei DM) und in 3m-Theken (Müller) erhältlich. 

Die Optik der Verpackung mit dem Herzchen, das die komplette I LOVE NUDE-Reihe von essence begleitet, finde ich ansprechend (ich stehe ja auf Herzchen ;o)
Was ich aber nicht so ganz freudig begrüßen kann sind die bauchigen Deckel. Klar-die halbrunde Form spiegelt die Form des darin enthaltenen gebackenen Lidschattens wieder, aber mal ehrlich- wären die Deckel flach (so wie bei den neuen essence Eyeshadows, die ich euch HIER gezeigt habe), könnte man sie wunderbar stapeln, oder z.B. senkrecht aufgereiht lagern. Für mich persönlich ist der halbrunde Deckel ein kleiner Minus-Punkt, aber das ist schon das Meckern auf hohem Niveau.

Die Textur der Lidschatten ist wunderbar samtig, sehr leicht, und beim Entnehmen des Puders entsteht kein beachtenswerter Fallout-sowohl im Pfännchen (es treibt mich sonst in den Wahnsinn, wenn der Lidschattenstaub herumfliegt und ich staube immer das Gebrösel von den Tiegelchen mit einem extra Tuch ab) als auch beim Auftragen am Auge nicht. Die Textur ist wirklich klasse und die Produktentwickler verdienen einen großen Lob dafür.

Kommen wir nun zu den Farben: es gibt die I LOVE NUDE Lidschatten in 6 verschiedenen Nuancen:
V.l.n.r.:
"01 vanilla sugar"
"02 cake pop"
"03 creme brulee'"

Geswatched habe ich die Lidschatten pur/ trocken (unten) und auf der essence I LOVE STAGE Eyeshadow Base (die oberen Swatches, da sieht man auch, dass die Base ziemlich dunkel ist, was für mich der Grund ist, sie für diese 3 Lidschattenfarben nicht weiter zu empfehlen, da sie das Farbergebnis evtl. verfälschen können.

V.l.n.r.:
"04 sweet like chocolate"
"05 my favorite tauping"
"06 coffee bean"

Auch hier sind die Lidschatten unten pur/ trocken geswatched und oben auf der essence I LOVE STAGE Eyeshadow Base.


Off-White-Lidschatten im Test:

Die helle matte Farbe des Lidschattens "01 vanilla sugar" ist in meinen Augen eine Off-White-Farbe, die sich gut zum Verblenden eignet. Ich habe im Laufe der Jahre die Erfahrung gemacht, dass nicht jeder helle matte Lidschatten perfekt zum Ausblenden der dunklen Lidschatten in der Lidfalte ist, denn oft habe ich z.B. ein caky-Ergebnis, oder der helle lidschatten ist so stark pigmentiert, dass er zu viel von der dunkleren Farbe überdeckt und dann muss ich wieder die dunklere Farbe nachlegen (ich hoffe ihr versteht was ich damit meine).
Kurzerhand habe ich "01 vanilla sugar" mit den anderen Off-White-Farben aus dem Hause Cosnova verglichen und musste feststellen, dass es auch hier Unterschiede gibt:
V.o.n.u..:
- Essence I LOVE NUDE "01 vanilla sugar"
- Catrice Velvet Matt "010 vanillaty fair"
- Essence Eyeshadow "14 chilli vanilli"

Rückblickend finde ich den Essence I LOVE NUDE "01 vanilla sugar" am besten zum Verblenden, da er von den drei o.g. Kandidaten die leichteste und transparenteste Textur hat, nicht mehlig aussieht und die dunklen Lidschatten abschwächt, ohne ihnen zu viel Tiefe zu nehmen.

Während meiner Testphase habe ich die Lidschatten in unterschiedlichen Kombinationen am Auge aufgetragen und wollte Euch noch meine 2 liebsten zeigen-so ist mein AMU in 5 Min. fertig:

Schritt 1: Auf das komplette bewegliche Lid "02 cake pop" mit dem Essence Eyeshadow Pinsel aufgetragen. "02 cake pop" ist ein leicht changierendes kühles Prinzessinen-Rosa.

Schritt 2: Mit dem Essence Smokey Eyes Brush den neuen I LOVE NUDE Eyeshadow "05 my favorite tauping" die Lidfalte betonen. Dieser Lidschatten hat unter anderem eine wunderbare matte Transfer-Farbe, mit der man bei dunkleren AMUs die Kanten verblenden kann.

Schritt 3: Mit einem festeren, flachen Lidschatten Pinsel (in meinem Fall der schmale Pinsel aus der Bloom Me Up Trend Edition) betone ich mit dem Essence I LOVE NUDE Lidschatten "06 coffee bean" den unteren Wimpernkranz (sieht natürlicher aus als mit einem Kajal) und den äußeren Augenwinkel. Anschließend noch die Wimpern tuschen (davon ist mir leider das Bild verloren gegangen, shame on me, aber die schwarzgetuschten Wimpern muss ich eurer Fantasie überlassen) und fertig ist ein NUDE-Tages-AMU.

Ebenso einfach geht das AMU mit 3 weiteren I LOVE NUDE Lidschatten:

- "03 creme brulee'" auf dem beweglichen Lid.
- "04 sweet like chocolate" im äußeren Augenwinkel bzw. in die Lidfalte verblendet.
- das Ganze mit dem "01 vanilla sugar" bis zur Augenbraue verblenden

Um den Augen mehr Tiefe zu verleihen, habe ich noch einen Eyeliner mit dem Kajalstift am Wimpernkranz gezogen und versmudget und den schwarzen Kajal auf der Wasserlinie aufgetragen & anschließend die Wimpern getuscht. Ready!!!
Ich schminke mich mit den neuen I LOVE NUDE Lidschatten wirklich sehr gerne- die softe Textur, richtige Pigmentierung, leichte Verblendbarkeit und kein Fallout machen sie für mich zu willkommenen Helfern am Morgen, denn sie sind unkompliziert, verlässlich und effektvoll...mit ein Paar Pinselstrichen sieht man gleich "adretter" und wacher aus. Da akzeptiere ich keine Ausrede der Art "neee, ich schminke mich nicht, weil es mir in der Früh zu lange dauert"!

Herzlichen Dank nochmal an Essence für diese "Helden des Alltags"!


P.S. FRAGE AN EUCH, MEINE LIEBEN LESER & SCHMINKSUCHTIS: hat vlt. jemand von euch schon versucht, diese Lidschatten zu depotten? Ich würde sie nämlich gerne in einer Palette haben wollen, traue mich  aber nicht, weil ich Angst habe, die Lidschatten würden auseinanderbrechen. Wer hat schon gebackene Lidschatten depottet? (bitte unten in die Kommentare schreiben, ich werde jeden Tipp beherzigen)


Eure Mary







PR-Sample


Kommentare:

  1. Bei deiner Frage kann ich dir leider nicht weiterhelfen aber dafür finde ich deinen Post umso schöner. Die Anleitungen sind klasse. Die Lidschatten sehen schon so samtig weich aus. Die Verpackung gefällt mir übrigens ebenfalls sehr. <3
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ja damals 2 der Lidschatten zum Testen zugeschickt gekriegt, finde Sie aber jetzt nicht sooooooo besonders ... Was das depotten angeht, meine ich schon einige Videos auf YouTube gesehen zu haben. Aber ich glaube mit meiner Technik würde es auch gehen. Ich nehme mir mein Glätteisen und lege ein Stück Backpapier drauf und heize vor. Danach lege ich den Lidschatten drauf und warte ein wenig bis ich das Etikett ablösen kann und lege es auf die Seite. Danach nehme ich mir eine Kerze und brenne das Plastik einfach durch bis da ein loch ist, steche mit etwas spitzem durch und entnehme das Pfännchen (Vorsicht sehr heiß!) und klebe das Etikett wieder drauf =)

    AntwortenLöschen